Abbrechen

Schmackhafte Granatapfel Rezepte

  • 10. Nov. 2015 |
  • eat-the-world
  • Rezepte

Granatapfel Rezepte Frucht(© pixabay / stux)

Wenn Sie einen Granatapfel essen möchten, gibt es verschiedene Methoden, wie Sie an die wunderschönen leuchtend roten Kerne kommen. Wir von eat-the-world haben für Sie Ideen gesammelt, wie Sie den exotischen Geschmack kombinieren können. Das können Sie im Folgenden in unseren Rezepten nachlesen.

Die Paradiesfrucht aus dem Orient

Der Granatapfel ist eine vielseitige Frucht, die sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Gerichten passt. Die ausgelösten Granatapfelkerne können als Topping auf Obstsalaten, Desserts oder Torten verwendet werden und sind ein toller Blickfang auf winterlichen Salaten. Im Orient wird der Granatapfel als klassische Beilage zu Fleisch gereicht, zum Beispiel gibt es verschiedene Granatapfel Rezepte, die sich mit einer Granatapfelsaft-Sauce wunderbar verfeinern lassen.

Der Granatapfel als nahrhaftes Superfood

Die wunderbare Wirkung des Granatapfels ist seit Jahrtausenden bekannt, sowohl bei den alten Ägyptern als auch in der griechischen Mythologie wird sie bereits erwähnt. Durch die moderne Wissenschaft ist der Granatapfel weltweit in den Fokus gerückt und man kann eine Vielzahl von Granatapfel Rezepten dazu finden. Probieren Sie doch einmal dieses gesunde Superfood.

Unsere leckeren Granatapfel Rezepte für Sie

Sind Sie neugierig geworden, was man alles mit einem Granatapfel anfangen kann? Möchten Sie vielleicht einmal ein neues Rezept damit ausprobieren? Haben Sie diese tolle Frucht vor sich und die Herausforderung gemeistert, die Kerne mit einer der von uns beschriebenen Methoden herauszulösen?
Wir haben für Sie einige Granatapfel Rezepte zusammengestellt, mit denen Sie neue Geschmackskombinationen mit einem Granatapfel erleben können.
Viel Spaß wünschen wir Ihnen beim Ausprobieren!


Crostini Surf & Turf

Zutaten für 12 Stück:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 12 Scheiben Baguette
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Dose Thunfischfilet in Olivenöl (ca. 110 g)
  • 4 Scheiben Serrano-Schinken
  • ausgelöste Kerne von 1 Granatapfel
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Paprikaschote vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Im Backofen auf der obersten Schiene 10-12 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft und anschließend in einem Gefrierbeutel ausdampfen lassen. Dann die Paprika häuten und in 2 cm dicke Streifen schneiden.
  2. Die Baguette-Scheiben im Backofen bei 220 Grad auf der 2. Schiene von unten 4-5 Minuten goldbraun rösten. Thunfisch abtropfen lassen und in 12 Portionen teilen. Schinkenscheiben in je 3 Stücke zerschneiden.
  3. Die gerösteten Baguette-Scheiben mit Frischkäse bestreichen und mit Schinken, Thunfisch und Paprika belegen. Granatapfelkerne darüber geben, mit etwas Essig und Olivenöl beträufeln und mit Fleur de sel und Pfeffer bestreuen.

Granatapfel Rezepte Essig

Granatapfelessig

Zutaten für 1 Flasche (250 ml):

Zubereitung:

  1. Die Granatapfelkerne zusammen mit dem Essig und Honig in einen Topf geben und einmal auf dem Herd aufkochen lassen. Danach in eine gut gereinigte Flasche einfüllen. Die Granatapfelkerne nach 2-3 Tagen herausnehmen.
  2. Toll als fruchtige Note für einen knackig grünen Salat.
  3. Granatapfelessig hält sich gekühlt etwa 6 Monate.

Risotto mit Granatapfel und Ziegenkäse

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 25 g Butter
  • 100 g Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • Parmesan, gerieben
  • 1 Bund Schnittlauch, gehackt
  • ausgelöste Kerne von 1 Granatapfel
  • 100g Ziegenkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zwiebel in Butter glasig dünsten, dann den Risottoreis dazugeben und etwas  mit garen.
  2. Mit Weißwein ablöschen, die Gemüsebrühe nach und nach dazu gießen und etwa 20 Minuten köcheln, dabei mehrfach umrühren.
  3. Zum Schluss den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Granatapfelkerne und den Schnittlauch unter das fertige Risotto heben und den Ziegenkäse darüber bröckeln.

Granatapfel Rezepte Rosenkohl(© pixabay / unsplash)

Rosenkohl-Curry

Zutaten für 4 Portionen:

  • 60 g Ingwer, fein gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 600 g Rosenkohl, geputzt und halbiert
  • 800 g Süßkartoffeln, geschält und grob gewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 3 TL Currypulver
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 Limette
  • 1 Bund Koriander, grob gehackt
  • ausgelöste Kerne von 1 Granatapfel

Zubereitung:

  1. Butter in einemTopf erhitzen. Darin Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch 2 Min. andünsten. Rosenkohl und Süßkartoffeln zugeben und 4 Min. garen. Alles zusammen mit Curry bestäuben und unter Rühren kurz anrösten.
  2. Kokosmilch und Brühe hinzufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Min. garen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken und Koriandergrün und Granatapfelkerne über das fertige Rosenkohl-Curry geben.

Granatapfel-Tarte

Zutaten für 16 Stücke :

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • Mehl zum Ausrollen
  • Fett für die Form (Tarteform Ø 28cm)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 60 g Mandelmus
  • 250 g ausgelöste Granatapfelkerne
  • 1 Päckchen Tortenguss, hell
  • 125 ml Granatapfelsirup

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3).
  2. Butter, Mehl, Zucker und 3 EL Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarteform ausrollen und den Boden damit auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und im Ofen etwa 30–35 Minuten goldbraun backen. Anschließend abkühlen lassen.
  3. Pudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker zubereiten und am Schluss das Mandelmus unterrühren. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend gleichmäßig auf dem Tarteboden verstreichen. Mit Folie abdecken und ganz abkühlen lassen.
  4. Die Granatapfelkerne auf der Tarte verteilen. Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Granatapfelsirup und 125 ml Wasser verrühren. Etwas abkühlen lassen, dann gleichmäßig auf den Granatapfelkernen verteilen und fest werden lassen.

 

Granatapfel Rezepte Dessert(© pixabay /romy)

Honig-Crêpes mit Granatapfel

Zutaten für 8 Portionen:

  • 125 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 20 g Butter
  • 1 EL Sesam, geröstet
  • 90 g Honig
  • 500 g Quark
  • ausgelöste Kerne von 1 Granatapfel
  • 6 Blatt frische Minze

Zubereitung:

  1. Mehl mit Salz und Milch glatt rühren. Dann mit den Eiern, 10 g Butter, Sesam und 20 g Honig zu einem glatten Teig verquirlen.
  2. Quark mit 40 g Honig glatt rühren. Minze fein schneiden und mit den Granatapfelkernen mischen.
  3. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und nacheinander 6-8 dünne Crêpes backen. Jeweils 2 EL Quark und etwas Granatapfel-Minz-Mischung darauf verteilen und zusammenfalten. Restliche Granatapfel-Minz-Mischung und Honig darüber geben.

Granatapfel Rezepte Cocktails

Pomtini

Der Pomtini war schon offizieller Begrüßungscocktail bei einer Oscar-Verleihung.

Alle Zutaten in einem Shaker mixen und in einem Glas auf Eiswürfeln servieren.


Bei uns finden Sie auch noch weitere leckere Rezepte, wie Sie gut durch die Wintersaison kommen. Haben Sie zum Beispiel schon einmal Rezepte mit Quinoa ausprobiert? Und falls Sie in der kalten Jahreszeit ein Hausmittel gegen Erkältung brauchen, haben wir von eat-the-world ein paar Familienrezepte für Sie.
Genießen Sie den Winter! Zum Beispiel auf einer unserer kulinarisch-kulturellen Stadtführungen in 20 deutschen Städten! Und verschenken Sie Genuß auch an Ihre Lieben, mit einem unserer Gutscheine!

 


Debug: single-post.php