Spannend und lecker: Die kulinarische Tour "Eat the World" hat es in sich. Sie bietet Wissenswertes über die Stadt und einen Gaumenschmaus nach dem anderen. (WAZ Duisburg, 08.08.2016)

Das ist eine schöne Idee: Kleinigkeiten in Feinkostläden und Restaurants zu kosten bei einem Rundgang durch ein Stadtviertel... Eat the World trifft einen Nerv. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.10.2015)

Eine Stadtführung mit kurzen kulinarischen Verköstigungen in Lokalen oder Bars auf dem Weg ist das Erfolgskonzept von "Eat the World". Die bei Hamburgern und Touristen gleichermaßen beliebten Touren führen ungefähr drei Stunden lang durch verschiedene Viertel und dort zu außergewöhnlichen Gaumenkitzeln und kleinen Leckereien. (Hamburger Abendblatt, 08.10.2016)

Das Versprechen, gute Küche abseits des Mainstreams zu zeigen, in charmanten, originellen Läden, es wurde eingelöst. (WAZ Bochum, 05.09.2016)

Aus unserem Blog

KräuterbutterSpaghetti mit MeeresfrüchtenRezepte

Schmöllner Mutzbraten auf unserer kulinarischen Reise durch Deutschland

Kulinarische Reise: Schmöllner Mutzbraten

Wir von eat-the-world bieten kulinarische Stadtführungen an, bei denen wir unseren Teilnehmern die Kieze einer Stadt zeigen und dazu Wissenswertes erzählen. Dabei zeigen wir die kulinarische Seite der Stadt, indem wir Ihre Gaumen mit leckeren Kostproben verwöhnen. Bei unseren diversen Reisen, immer auf der Suche nach kulinarischen Highlights, sind wir dabei in Thüringen auf den Schmöllner Mutzbraten gestoßen, der so aromatisch leckere Schweinespießbraten, der in Schwarzbier mariniert, gegrillt wird.

Entdecken Sie mit uns weitere kulinarische Spezialitäten in Mitteldeutschland!

Zu unseren Stadtführungen in Dresden
Zu unseren Stadtführungen in Leipzig

Backofen Mutzbraten Schwarzbier Rezept

Das Rezept für Schmöllner Mutzbraten

Mutzbraten – die Zutaten für das Rezept

   • 1 kg ausgelöstes, fett durchwachsenes Schweinfleisch
      (Schulter, Kamm, Schopf oder Hüfte)
   • 500 ml Köstritzer Schwarzbier
   • 4 TL Senf
   • 2 TL Majoran
   • 1 TL Thymian
   • 2 Zwiebeln
   • 1 Knoblauchzehe
   • Salz und Pfeffer
   • etwas Butter
   • Öl

Mutzbraten – die Zubereitung für das Backofen-Rezept (für 4 Portionen)

1. Das Fleisch in 4 faustgroße Stücke schneiden, mit Senf und Öl bestreichen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian würzen.

2. Das gewürzte Fleisch in einer Schale mit 250 ml Schwarzbier geben, die klein gehackten Zwiebeln und die klein gehackte Knoblauchzehe hinzufügen und im Kühlschrank 6 Stunden ruhen lassen (mehrmals wenden).

3. Die Fleischstücke trocken tupfen, mit Öl beträufeln und auf ein Rost im vorgeheizten Backofen bei 180° legen. Unter den Rost eine Auffangschale mit der Butter stellen.

4. Das Fleisch 45 Minuten lang braten, wenden und weitere 45 Minuten garen. Etwas Bier in die Schale gießen (um das Verbrennen der Sauce zu verhindern).

5. Der aufgefangene Bratensaft wird nun in einem Topf mit dem Rest des Biers abgelöscht.

6. Das Fleisch anschließend zu Sauerkraut, Schwarzbrot und Senf servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Ruhezeit: 6 Stunden, Bratzeit: 90 Minuten, Schwierigkeitsgrad: leicht

Hintergrundinfos zum Mutzbraten

Mutzbraten Grill Rezept

Der Schmöllner Mutzbraten wird in einem speziell angefertigten Mutzbratengrill etwa anderthalb Stunden auf einem Birkenholzfeuer gegrillt. Der Rauch des Birkenholzes verleiht dem Mutzbraten sein typisches Aroma. Für die Zubereitung nimmt man eher fettdurchwachsenes Fleisch als trockenes, damit das Fleisch das Aroma des Birkenholzes besser aufnehmen kann und nicht austrocknet. Wissen Sie, woher die Bezeichnung des Mutzbraten kommt? Hier in Thüringen bedeutet das Wort „Mutz“ ein Tier ohne Schwanz. Daher ist mit dem Mutzbraten immer ein Schweinebraten gemeint.

Unser kostenloses eBook: Deutsche Küche inkl. Mutzbraten

eBook: Deutsche Küche

Möchten Sie wissen, welche Gerichte man in welchen Bundesländern verzehrt? In unserem kostenlosen eBook „Deutsche Küche“ finden Sie die verschiedenen Originalrezepte, aber auch Traditionen und Bräuche der deutschen Regionen. Laden Sie sich das eBook gratis herunter und gehen Sie mit uns von eat-the-world auf eine kulinarische Reise durch die deutschen Bundesländer.

Ihre Vorteile

   • leckere Rezeptideen
   • Spezialitäten verschiedener Regionen
   • Insiderinformationen
   • lustige Traditionen und Bräuche
   • Download ist kostenlos

gratis downloaden

Hier finden Sie Originalrezepte von den Leipziger Lerchen oder der Welfenspeise aus Hannover, aber auch das Lieblingsgericht der Norddeutschen: Grünkohl mit Pinkel! Werfen Sie einen Blick in das eBook und lassen Sie sich überraschen!

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche