Die zahlreichen Varianten der Zitrusfrucht gehören einfach in den Einkaufskorb. Egal ob Sie Orangen, Mandarinen, Pomelos oder Grapefruits kaufen, all die leckeren Zitrusfrüchte sind reich an Vitamin C. Ernährungsexperten raten immer wieder, gerade im Winter, viel Vitamin C zu sich zu nehmen um sich gegen Erkältungen zu schützen. Welche Zitrusfrucht Sie bevorzugen, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Wir von eat-the-world zeigen Ihnen einige Varianten der Alleskönner. Darunter auch unbekannte und lustige Zitrusfrüchte.

Die beliebteste Zitrusfrucht: Orange

Orangen gehören hierzulande zu den beliebtesten Zitrusfrüchten. Die Orange, auch bekannt als Apfelsine, ist eine Kreuzung aus Mandarine und Pampelmuse. Das süßliche Aroma eignet sich ideal für die Zubereitung vieler Speisen. Je nach Belieben können Sie die Orange als Snack zwischendurch essen, in Obstsalat schneiden, für Säfte verwenden oder als frischen Aroma-Kick in Salaten, Soßen und Dressings benutzen. Auch für Kuchen und Desserts ist die Orange eine beliebte Zitrusfrucht. Achten Sie beim Kauf auf die Ausschilderung, da es spezielle Saftorangen zu kaufen und es viele verschiedene Arten, die sich in Größe und Geschmack unterscheiden, zur Auswahl gibt.

Zitrusfrucht – Varianten für den guten Geschmack

Genießen Sie in der kalten Jahreszeit doch mal einen vitaminreichen Smoothies mit Orangen, Bananen und anderen Früchten. Oder schmecken Sie Ihren Salat mit einem leichten Limettendressing ab – so bekommen Sie nicht nur Vitamine, sondern auch Lust auf den Sommer und gute Laune. Natürlich eignet sich auch jede Zitrusfrucht für einen leckeren Obstsalat oder in leichten Cremes und Joghurt-Desserts. Wer besonders auf süße Früchte steht, sollte Clementinen oder Mandarinen naschen – hierbei handelt es sich nämlich um die süßeste Zitrusfrucht. Dies und viele andere Fakten sehen Sie in unserer Infografik.

Diese Infografik auf einer anderen Webseite einbinden:

Mandarine, Zitrone, Limone, Pampelmuse…

Die Kategorie der Zitrusfrüchte ist breit gefächert. Mittlerweile gibt es etwa 60 verschiedene Arten der Zitrusfrucht und durch Kreuzungen kommen immer mal wieder neue hinzu. Wussten Sie, dass die Pomelo eine Kreuzung aus Grapefruit und Pampelmuse ist? Diese beiden Früchte sind nämlich nicht, wie vielerorts gedacht, ein und die gleiche Zitrusfrucht. Die Pampelmuse, die größte Zitrusfrucht von allen, wird nur selten in Deutschland gegessen. Sie kann bis zu 25 Zentimetern groß und zwei Kilogramm schwer werden. Hingegen ist die Grapefruit circa so groß wie eine Orange und weit verbreitet. Letzen Endes macht es keinen Unterschied, welche der zahlreichen Zitrusfrüchte Sie sich schmecken lassen – wichtig ist nur, dass Sie in der kalten Jahreszeit ausreichend Vitamin C zu sich nehmen.

Bergamotte oder Lumie – die unbekannten Zitrusfrüchte

In der langen Liste der Zitrusfrüchte gehört die Bergamotte zu den unbekannten Schätzen. Die Kreuzung aus Limette und Bitterorange gehört zu den sauersten Zitrusfrüchten und ist daher nur bedingt essbar. Allerdingt wird das einzigartige Aroma für Tee, Liköre, Zitrusgetränke und viele weitere Produkten verwendet. Eine weitere unbekannte Zitrusfrucht ist die Lumie. Die kugelige, leicht birnenförmige Form ist von innen mit einer schwammigen, nicht essbaren Masse ausgekleidet. Nur ein kleiner Teil der Frucht ist essbar, daher gehört die Lumie zu den kuriosen Arten der Zitrusfrucht. Es gibt viele interessante, unbekannte und kuriose Zitrusfrüchte, sobald man in die subtropischen Regionen reist. Achten Sie bei Ihrem nächsten Urlaub daher auf die Vielzahl der, zum Teil lustigen, Zitrusfrüchte.


Weitere Artikel zum Thema Winter:

Zwar keine Zitrusfrucht, aber trotzdem voller wertvoller Nährstoffe ist der Granatapfel. Dieser ist eine der besten Vitaminquellen für die kalte Jahreszeit. Mit unseren köstlichen Granatapfel-Rezepten können Sie das ein oder andere raffinierte Gericht zaubern und tun nebenbei auch noch etwas für Ihre Gesundheit. Auch perfekt für eine gesunde Ernährung im Winter ist dieses knackige Wintersalat-Rezept aus frischem Feldsalat, aromatischen Linsen, Roter Bete und fruchtiger Birne. Probieren Sie es mal aus! Sollte es Sie schon erwischt haben und Sie leiden unter einer nervigen Erkältung, haben wir auch ein paar bewährte Hausmittel gegen Reizhusten oder Hausmittel gegen Erkältung für Sie.

Wenn der Winter Ihnen gar nichts anhaben kann und Sie bei kalten Temperaturen gerne draußen unterwegs sind, dann hätten wir eine Unternehmungsidee für Sie, die bei Genießern und Entdeckern gleichermaßen gut ankommt. Machen Sie eine kulinarisch-kulturelle Stadtführung und lernen Sie Ihre eigene oder eine neue Stadt von einer ganz besonderen Seite kennen!

2 Kommentare zu “Zitrusfrüchte – Welche gibt es alle?”

  1. sonntag sagt:

    wenn die frage lautet welche zitrusfrüchte es gibt were eine liste schon angebracht und nicht eine beschreibung ihres stammbaumes

  2. eat-the-world sagt:

    Liebe/r Leser/in,

    vielen Dank für Ihren Kommentar!

    Es tut uns leid, wenn Sie mit unserem Blogartikel nicht vollkommen zufrieden sind. In unserem Artikel haben wir die Zitrusfrüchte auf einen Blick zusammengestellt, die uns am Wichtigsten erscheinen, da sie bei uns in Deutschland im Handel erhältlich sind. Die Beschreibung des Stammbaumes finden wir in diesem Fall angemessen, da die Vielfalt der Zitrusfrüchte sich aus den Kreuzungen der jeweiligen Früchte untereinander ergibt. Darüber hinaus ist es bei der großen Anzahl von unterschiedlichen Zitrusfrüchten schwierig jede Einzelne zu kennen, besonders in unseren Ländern, da die Ursprungsländer der Zitrusfrüchte von subtropischen Temperaturen geprägt sind.

    Wir wissen Ihren Hinweis trotzdem sehr zu schätzen und hoffen, dass Sie dennoch Wissenswertes aus unserem Artikel mitnehmen konnten!

    Herzliche Grüße
    Ihr eat-the-world Team

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- gratis eBook mit leckeren Rezeptideen
- Neues über kulinarische Trends
- attraktive Gewinnspiele und Rabattaktionen



Newsletter-Vorschau vom Mai 2017
Close