Abbrechen

Himbeereis – so einfach und so lecker

(Foto: beth retro)

Himbeereis selber machen? Das ist doch so viel Arbeit! Das muss gar nicht sein… Hier haben wir ein Schnell-Rezept für selbstgemachtes Himbeereis, das schnell gemacht ist und einfach jedem gelingt. Denn bei den hochsommerlichen Temperaturen draußen ist eine leckere Abkühlung in Form eines fruchtig-süßen Himbeereises genau das Richtige.

Wer bereits probiert hat, Himbeereis oder andere Sorten selbst zuzubereiten und das ohne Eismaschine, ist mitunter enttäuscht gewesen. Das selbstgemachte Himbeereis kann dem aus der Eisdiele nicht immer das Wasser reichen. Oft liegt das an der Konsistenz, die beim Selbermachen entsteht: das Eis kristallisiert zu stark oder wird so hart, dass man es ewig auftauen lassen muss. Es gibt also viele Sachen, die man falsch machen kann. Daher haben wir ein Rezept für Himbeereis zum Selbermachen für Sie, bei dem eigentlich nichts schief gehen kann.
Das Tolle daran: man braucht keine Eismaschine und das Himbeereis ist sofort servierfertig. Allerdings ist es gut, wenn man eine Küchenmaschine mit ordentlich Power hat, also ein Multi-Zerkleinerer mit einigen hundert Watt ist definitiv hilfreich.
Die Zutaten selbst sind ganz einfach und zu jeder Jahreszeit zu bekommen. Also wer bei diesem Wetter nur an die nächste Abkühlung denkt, der kann ja einfach mal ein paar Schritte zum Supermarkt machen, Folgendes einkaufen und loslegen!

Zutaten für ein schnelles Himbeereis:

(für 2 Portionen)

  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 100 ml flüssige süße Sahne (gut gekühlt)
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker

Himbeereis-Zubereitung:

Die Himbeeren werden im gefrorenen Zustand gemeinsam mit der Sahne und dem gesamten Zucker in den Zerkleinerer gegeben. Nun muss nur noch der Deckel drauf und dann lässt man die Maschine eine Minute rappeln, bis alles zu einer cremigen Masse geworden ist. Fertig ist das cremig-leckere Himbeereis zum Selbermachen!
Natürlich kann das Rezept, nach Belieben variiert werden. Beispielsweise kann man es süßer oder saurer machen, indem man die Zuckermenge verändert oder man probiert einfach mal aus noch ein paar Brombeeren oder ähnlichen mit rein zu mixen. Es sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Und dann heißt es nur noch: sich zurück lehnen und die fruchtig-süße Abkühlung auf der Zunge zergehen lassen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und Schlemmen!
Sie sind ein absoluter Beeren-Fan? Dann versuchen Sie doch auch mal unseren köstlich fruchtigen Erdbeerkuchen mit Vanillepudding! Oder soll es lieber ein erfrischender Sommerdrink für entspannte Grillabende sein? Mit unserem Cocktail aus Kokoswasser, Basilikum und Erdbeeren werden Ihre Gäste große Augen machen!
 


Debug: single-post.php