Ingwertee Wirkung

Wussten Sie, dass Ingwertee eine unglaubliche Wirkung auf unseren Körper hat? Ähnlich wie andere Kräuter und Gewürze hilft Ingwer gut bei Erkältung, Übelkeit und lindert Schmerzen. Der Vorteil: Ingwertee Wirkung ist wissenschaftlich belegt. Die Zusammensetzung der organischen Verbindungen in Ingwer ist ähnlich wie zu Acetylsalicylsäure (ASS z. B. Aspirin), jedoch wesentlich gesünder, da es sich um ein natürliches Produkt handelt.

Ingwertee Wirkung: Alle Vorteile auf einen Blick

Ingwertee wirkt schleimlösend, entzündungshemmend und wärmend. Daher ist Ingwertee der optimale Begleiter sobald sich eine Erkältung ankündigt oder schon eingetreten ist. Trinken Sie ein bis zwei Liter des leckeren Getränks für die optimale Ingwertee Wirkung. Idealerweise nutzen Sie dafür frischen Ingwer, aber auch Beuteltee zeigt Wirkung, wenn auch deutlich geringere.
Jedoch nicht nur bei Erkältung zeigt die Wurzel wahre Größe. Auch gegen Bauchschmerzen und Verdauungsbeschwerden hilft ein Glas Ingwertee. Die Gingerole und ätherischen Öle regen die Speichelproduktion an, welche die Verdauung verbessert und schmerzhafte Blähungen verhindern. Ein weiterer Vorteil von Ingwer: Er soll die Fettverbrennung anregen. Durch die angenehme Schärfe wird, wie erwähnt, die Verdauung angerregt, was gut für die Fettverbrennung sein soll. Dies gilt aber für alle scharfen Gewürze, also ebenso für Chili. Durch die erhöhte Schärfe trinken Sie mehr, was generell gut für den Stoffwechsel ist und wiederum auch bei Erkältung hilft. Sie sehen, die Wirkung von Ingwertee ist vielseitig aber auf jeden Fall sehr gesund.

Rezepte für die optimale Ingwertee Wirkung

Damit Sie die Vorteile der Ingwertee Wirkung voll auskosten können und so einer sich einschleichenden Erkältung vorbeugen können, haben wir zwei super leckere und noch viel gesündere Ingwertee Rezepte für Sie zusammengestellt. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst von den Superkräften von Ingwertee!

Ingwertee Rezept 1: mit Honig und Zitrone

 

Zutaten für 1 Liter frischen Ingwertee

  • 70 g frischen Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 2-3 EL flüssigen Honig
  • 1 Liter kochendes Wasser
  1. Schneiden Sie den frischen Ingwer in feine Scheiben und geben Sie ihn in die Teekanne.
  2. Pressen Sie die Zitrone aus und geben den Saft über die Ingwerscheiben.
  3. Geben Sie das kochende Wasser über die Ingwer-Zitronenmischung und lassen Sie diese 5 Minuten ziehen. Anschließend den Honig (je nach Geschmack) unterrühren.

Je länger der Tee zieht, desto schärfer wird er.

Ingwertee Rezept

Ingwertee Rezept 2: mit Süßholzwurzel und schwarzem Pfeffer

 

Zutaten für 1 Liter frischen Ingwertee

  • 70 g frischen Ingwer
  • 3 schwarze Pfefferkörner
  • eine Handvoll Basilikum-Blätter
  • 5 g Süßholzwurzel
  • 1 Liter kochendes Wasser
  1. Für die Zubereitung des Ingwertee Rezepts den Ingwer schälen und kleinschneiden oder –reiben.
  2. Mit drei zerkleinerten Pfefferkörnern (schwarz), einer Handvoll Basilikum-Blätter und 5 g Süßholzwurzel vermischen und mit heißem Wasser aufgießen.
  3. Den Tee 10 min ziehen lassen.

Auch dieses Ingwertee Rezept lässt sich im Anschluss mit etwas Honig und/oder frischer Zitrone zu einem leckeren Heißgetränk verfeinern.


Unser Tipp: Wenn Sie den Ingwer reiben und ihn in einen Teebeutel füllen, wird der Geschmack des Ingwertees noch intensiver. Diesen dann nach den 5 Minuten Ziehzeit entfernen, sonst wird der Tee zu scharf.

Benötigen Sie weitere Hausmittel gegen Erkältungssympthome wie Halschmerzen? Dann klicken Sie einfach Hausmittel gegen Halsschmerzen.

 

15 Kommentare zu “Ingwertee Wirkung – Wie gesund ist er?”

  1. Franz Hrabala sagt:

    Ich hatte jahrelange Beschwerden mit meiner Halswirbelsäule.
    Kopfschmerzen, Schwankschwindel, Druck im Kopf ect. Auch mehrere
    Kuraufenthalte, Massagen und div. physikalische Behandlungen zeigten keine Wirkung. Vor 3 Wochen stieß ich zufällig auf diese
    Seite und probierte daraufhin einen Ingwertee aus frischen, geraspelten Ingwer mit Honig gesüßt. Nach täglichem Genuss eines 1/4 Liter heißen Ingwertee, war ich kmplt. Beschwerdefrei!!!
    Auch mein Masseur bestätigte mir die Besserung der Rückenmuskeln.
    Habe mir jetzt zur Gewohnheit gemacht, täglich vor dem zu Bett gehen, einen 1/4 Liter Ingwertee zu trinken und fühle mich total gesund und schmerzfrei.

  2. eat-the-world sagt:

    Lieber Herr Hrabala,

    vielen Dank für Ihre erfreuliche Nachricht! Wir sind immer sehr froh darüber, wenn unsere Beiträge unseren Lesern weiterhelfen können und im optimalen Fall sogar zur Genesung führen!
    Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen auch in Zukunft nur das Beste und hoffen, dass Ihnen auch unsere anderen Tipps im Fall der Fälle weiterhelfen können.

    Mit kulinarischen Grüßen
    Ihr eat-the-world-Team

  3. Wengler sagt:

    Hallo ich hätte mal eine frage ich leide under Blutdruck hilft da auch Ingwertee

  4. eat-the-world sagt:

    Hallo!

    Vielen Dank für Ihren Kommentar.

    Tatsächlich wird Ingwer auch bei Bluthochdruck eine heilende Wirkung zugesprochen. Obwohl die erste Reaktion nach der Einnahme von Ingwer (z.B. als Ingwertee) ein Wärmegefühl und einen roten Kopf beschert,
    wird der Blutfluss dabei nur kurzfristig erhöht. Es tritt ein ähnlicher Effekt ein wie beim Sport, wo der Blutdruck auch erstmal ansteigt. Das heißt aber nicht, dass Bewegung schlecht für den Blutdruck ist. 😉
    Im Gegenteil: Langfristig kann Ingwer dazu beitragen, den Blutdruck abzusenken, denn er erweitert die Blutgefäße, was sie elastisch hält. Besonders in der ayurvedischen Medizin wird Ingwer daher zur Behandlung bei Bluthochdruck sehr häufig verwendet.

    Letztendlich hängt es aber vom Patienten ab, ob eine Blutdruck verbessernde Wirkung eintritt. Probieren Sie es einfach aus und beobachten Sie, wie Sie sich langfristig fühlen!

    Viele Grüße
    Ihr eat-the-world Team

  5. Barbara sagt:

    Guten Tag

    Kann ich den Ingwertee auch kalt trinken? Hab bis jetzt immer etwa 7 Scheiben Ingwer in heissem Wasser ziehen lassen und dann mit kaltem Wasser gemischt(750ml) Manchmal esse ich am schluss zwei so Scheiben.

  6. eat-the-world sagt:

    Liebe Barbara,

    danke für Ihren Kommentar. Ingwertee bzw. Ingwerwasser lässt sich auch sehr gut kalt genießen und ist gerade jetzt im Sommer eine beliebte Variante. Für eine leckere Erfrischung einfach den nach unseren Rezepten gekochten Tee abkühlen lassen und anschließen einige Eiswürfel dazu geben. Die zweite Möglichkeit ist natürlich kaltes statt kochendes Wasser zu verwenden. Hierbei verlängert sich dann aber die Zieh-Zeit: das beste Ergebnis erhält man, wenn man das Ingwer-Wasser über Nacht stehen lässt!

    Mit kulinarischen Grüßen

    Ihr eat-the-world Team

  7. Christiane sagt:

    Danke für die Informationen über Ingwer und Ingwertee. Ich trinke ihn bereits regelmäßig und erspare mir dadurch auch das Thrombo-Ass, das ich früher verschrieben bekam.
    Ich überbrühe den Ingwer meistens, aber eine Freundin setzt ihn in kaltem Wasser an, kocht ihn dann 10 Min. und läßt ihn im Wasser weiter ziehen. Dadurch wird weniger Ingwer gebraucht.
    Haben Sie Erfahrungen, ob die Wirkung die gleiche ist oder ist das Überbrühen doch besser, vor allem jetzt in den Monaten, wo Erkältungen drohen.?
    Liebe Grüße Christiane

  8. eat-the-world sagt:

    Liebe Christiane,

    vielen Dank für Ihren Kommentar! Es freut uns sehr, dass Sie gerne und begeistert Ingwertee trinken und das auch noch Ihre Gesundheit fördert. Wir denken, dass dies eine Frage der Dosierung ist und das Sie, wenn Sie mit Ihrer Zubereitungsmethode bis jetzt zufrieden waren, diese beibehalten sollten. Sie können natürlich gern einmal experimentierfreudig sein und andere Methoden zur Zubereitung ausprobieren. Ob diese den gewünschten Effekt haben, ist abzuwarten und kann je nach Person variieren. Sie könnten auch einmal in ein Teekontor gehen und sich dort über verschiedene Zubereitungsarten informieren und nebenbei auch noch ein paar neue Teesorten entdecken.

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experimentieren!

    Mit herzlichen Grüßen
    Ihr eat-the-world Team

  9. Angelika Otten sagt:

    Hallöchen, hier spricht ein Eat-the-world Hamburg-Stadtteil-Rundgänge -Fan 🤗
    Nun auch noch ein Ingwertee-Fan (seit heute). Ich habe eine Frage: Es heißt immer, den Tee 4 bis 10 Min. Ziehen lassen. Soll ich danach die ingwerstückchen aus der thermoskanne raus pulen?
    Ich möchte jetzt jeden Tag 1 l. Ingwertee trinken. Welches ist die einfachste, schnellste und trotzdem schmackhafte Zubereitung?
    Liebe Grüße aus HH von Geli O.

  10. eat-the-world sagt:

    Liebe Geli,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir freuen uns, dass wir Sie mit unserem Artikel für den äußerst gesunden Ingwer begeistern konnten. 🙂

    Wenn die Ingwerstückchen Sie nicht beim Trinken behindern, können Sie die Stückchen gerne in der Kanne lassen. Je nachdem wie schnell sie den Tee trinken, verstärkt sich dadurch mitunter die Schärfe des Ingwertees. Eine andere Möglichkeit wäre daher, den Tee durch ein feines Sieb zu gießen und die Ingwerstückchen so aus dem Tee zu bekommen. Den Tee können Sie dabei direkt in die Tasse gießen oder sie füllen den gesamten Tee in eine andere Kanne.

    Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, der Tee wird Ihnen bestimmt in beiden Versionen munden. Probieren Sie doch auch mal aus, den Tee mit etwas Zitrone und einem Löffel Honig zu verfeinern. So trinken ihn viele am liebsten. 🙂

    Kulinarische Grüße
    Ihr eat-the-world Team

  11. ute kogo sagt:

    ich finde man soll frischen Ingwer nicht mit kochendem Wasser aufgießen. Die Inhaltsstoffe gehen ja verloren.
    Man kan Ingwer durchaus frisch gerieben mit WaSser aufgießen und mit zitrone geniessen. Frisch geriebener Ingwer braucht keine Zeit zum ziehen. Ich mache mir dann noch etwas kanadischen Maple Syrup hinein schmeckt köstlich.

  12. Phanny sagt:

    Liebe Frau Kogo,

    vielen Dank für Ihren Tipp. Ahornsirup und Zitrone klingt nach einer sehr gelungenen Kombination für den frischen Ingwertee!

    Natürlich müssen Sie den frischen Ingwer nicht unbedingt ziehen lassen. Wenn er Ihnen direkt nach dem Aufgießen schmeckt, können Sie ihn umso schneller genießen. 🙂

    Kulinarische Grüße
    Ihr eat-the-world Team

  13. Karl Andre sagt:

    Hallo!
    Eine Frage.Ist der Ingwertee auch für Markumar-Patienten
    empfehlungswert.Asperin ist nicht zu empfehlen.Oder?
    Ich bin Markumar-Patient und seit dem wurden meine Schwerzmittel
    diesbezüglich umgestellt.

  14. eat-the-world sagt:

    Lieber Herr Andre,

    vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Artikel über Ingwertee auf Ihr Interesse gestoßen sind und helfen Ihnen im Bereicht Kulinarik sehr gerne weiter.

    Leider können wir Sie in medizinischen Fragen nicht kompetent beraten. Bitte suchen Sie wenn es um Ihre Gesundheit geht immer zuerst einen Arzt auf. Dieser kann Sie in Hinblick auf die Verträglichkeit von Ingwertee am besten beraten.

    Wir wünschen Ihnen alles Gute, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Herzliche Grüße
    Ihr eat-the-world Team

  15. Klaus sagt:

    Wie gesund ist Ingwer? Diese Frage kann ich nicht wissenschaftlich beantworten aber: Ich leide seit 5 Monaten an diagnostizierter FMS. In den Monaten davor habe ich u. a. bis 2.400 Milligram Ibuprofen genommen – gegen die Schmerzen. Inzwischen produziere ich mein eigenes Ingwerkonzentrat und habe ALLE Medikamente absetzen können. Ich bin nicht beschwerdefrei – trotzdem geht es mir mit ca. 10-20 ml Ingwer am Tag sehr viel besser als zuvor 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close