Schärfste Chili der Welt(© pixabay / Hans)

Es wird viel diskutiert über den schärfsten Chili der Welt, doch welcher ist nun wirklich der schärfste Chili der Welt? Jahrelang stand der Rad Savina mit 577.000 Scoville-Einheiten (SHU) als schärfster Chili der Welt im Guinnessbuch der Rekorde. Seitdem wurden viele Chilisorten gezüchtet, die um einiges schärfer waren. Dazu zählen unter anderem „Naga-Jolokia“ mit 855.000 SHU und „Naga Viper“ mit 1.382.118 SHU. Aber damit noch nicht genug, seit dem 14.11.2013 ist „Ed´s Carolina Reaper“ der schärfste Chili der Welt. Sie fragen sich, wie viele SHU der schärfste Chili der Welt misst?

 

Schärfster Chili im Guinnessbuch der Rekorde

Im Guinnessbuch ist der Chili mit 1.569.300 SHU eingetragen, es soll aber auch schon über 2 Millionen gemessen worden sein. Die Schwankungen entstehen durch Samenlinie, Klima, Bodenbegebenheiten und Jahreszeit. Somit kann ein und dieselbe Chilisorte durchaus sehr in den Scoville-Einheiten schwanken. Der schärfste Chili der Welt wird übrigens von Ed Currie aus den USA gezüchtet.

 

Der schärfste Chili der Welt – Was bedeuten knapp 2 Millionen SHU?

Eine Gemüsepaprika hat zwischen 0 und 10 Scoville-Einheiten. Eine Red Chile zwischen 500 und 750 und ein Jalapeño zwischen 8.000 – 23.000 SHU. Sie sehen, auch hier schwanken die Angaben sehr stark, je nachdem, wo die Jalapeños gewachsen sind und welche weiteren Faktoren einen Einfluss hatten. Für die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist aber auch ein Jalapeño schon (sehr) scharf. Sie können sich also ungefähr vorstellen, was es bedeuten würde, den schärfsten Chili der Welt zu probieren. Generell kann man an den Scorville Einheiten ablesen, wie der Chili verdünnt werden müsste, damit keine Schärfe mehr zu spüren ist. Das bedeutet, für einen Milliliter des schärfsten Chilis der Welt würden circa 15-20 Millionen Milliliter Wasser (= 15.000-20.000 Liter) benötigt werden, damit keine Schärfe mehr gemessen wird.

Der Einfachheit halber nutzen die meisten Unternehmen aber eine Zahlenskala von 1-10 als Schärfeangabe. 1 ist dabei kaum scharf und 10 der höchste Schärfegrad. Auch die Abbildung von Chilischoten wird gerne genutzt, vor allem in Restaurants. Je mehr Chilischoten angegeben werden, desto schärfer ist das Gericht.

 

Interessante Hintergrundinformationen: der schärfste Chili der Welt

Der schärfste Chili der Welt kann, zum Glück, nicht einfach so erworben werden. Der Chili sollte auch auf keinen Fall ohne ärztliche Aufsicht verzehrt werden und schon gar nicht von Menschen, die dafür nicht trainiert haben. Schärfe kann, wenn sie zu hoch dosiert ist, gesundheitliche Probleme wie einen Kreislaufzusammenbruch oder Atemnot verursachen. Generell gilt aber: Schärfe ist gesund und macht glücklich. Das Glücksgefühl setzt in Form von Endorphinen nach dem Schmerz ein. Hinzu kommen die zahlreichen Vitamine, die in Chilis enthalten sind u.a. Vitamin A, B1 und C. Wie scharf jeder Mensch essen kann, muss individuell bestimmt werden. Fakt ist, je öfter man scharf isst, desto mehr Schärfe verträgt der Mensch. Der schärfte Chili der Welt sollte dennoch nicht verzehrt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close