Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von eat-the-world! Gemeinsam plaudern, schmausen und zusammenwachsen – zwei unterhaltsame und zugleich spannende Tage verbrachten unsere City Manager/innen vom 06.-07.11.2017 mit uns in Berlin. Aus allen Ecken Deutschlands kamen sie angereist: mit dem Zug, Flugzeug, mit dem Auto oder dem Bus.

Diesen Beitrag lesen…

(© Pixabay / Pezibear)

Als gesunde Alleskönner schlechthin gesellen sie sich zu den vollwertigen Heilkörnern wie Chia-Samen und Quinoa: die Goldleinsamen. Doch oft vergessen stehen sie in den Regalen nur rum und kommen in den eigenen Küchen viel zu selten zum Einsatz. Die unscheinbaren Samen sind besonders nährstoffreich und gelten als besonders gesund und wirksam gegen unterschiedliche Beschwerden. Wir von eat-the-world stellen Ihnen die Besonderheiten von Goldleinsamen vor!

Diesen Beitrag lesen…

(© Pixabay / 127071)

Fliederbeeren sind nicht gleich Flieder. Häufig kommt es allerdings bei den beiden Begriffen zu Verwechslungen. Wir von eat-the-world zeigen Ihnen, worum es sich bei den Fliederbeeren handelt, wie sie sich zubereiten lassen und welche Wirkungen man ihnen nachsagt. Und wie kommt es eigentlich zur Verwirrung der beiden Begriffe Flieder und Fliederbeeren? Wie kann man Missverständnisse vermeiden?

Diesen Beitrag lesen…

(© Pixabay / ItsMirkwoodGirl)

Haben Sie schon mal Feuerbohnen gegessen? Denn nicht nur als Zierpflanze lässt sich die Feuerbohnenpflanze nutzen, sondern auch als Gemüsepflanze. Die Feuerbohnen sind essbar und aus diesen lassen sich viele verschiedene leckere Gerichte zubereiten! Nährstoffreich und gesund sind die Feuerbohnen außerdem noch. Wir von eat-the-world klären Sie in diesem Artikel über die Feuerbohnen auf: „Woher stammen sie?“, „Wie kommt es zum Namen der Feuerbohnen?“, „Was sollte man bei der Zubereitung von Feuerbohnen beachten?“ und „Welche Leckereien lassen sich aus Feuerbohnen herzaubern?“

Diesen Beitrag lesen…

(© pixabay / EME)

Von Ihrer Feier am Wochenende sind Brotreste oder altbackene Brötchen übrig geblieben? Sie haben es allerdings satt, die Reste zu verschwenden und in der Mülltonne zu entsorgen? Wir zeigen Ihnen, wie sich auch aus Brotresten, fabelhaft leckere Speisen zubereiten lassen. So verwendet man auch heutzutage noch hart gewordene Brötchen oder Brotreste für die Zubereitung von Buletten, Klößen oder Croûtons. Doch nicht nur herzhaft lässt sich altes Brot wiederverwenden und genießen, auch zur Zubereitung von süßen Speisen eignet es sich hervorragend. Wie einfach sich eine süße Delikatesse aus alten Brötchen herzaubern lässt, zeigen wir von eat-the-world in unserem Rezept für Kirschenmichel mit Quark. Schauen Sie mal rein und backen Sie unser leckeres Kirschenmichel-Rezept nach!

Diesen Beitrag lesen…

(© pixabay / 3dman_eu)

Das Benrather Schloss fasziniert Einheimische als auch Besucher mit seinem Gebäudeensemble aus dem 18. Jahrhundert. Vor mehr als 200 Jahren wurde das architektonische Kunstwerk errichtet und zeigt sich auch heute noch in seiner vollen Pracht – so ist es noch vollständig erhalten, wie es damals geplant und erbaut wurde. Wir von eat-the-world berichten Ihnen heute Interessantes über das Benrather Schloss: „Wie kam es zur Entstehung des Benrather Schlosses? „Was gibt es zu entdecken in und um das Benrather Schloss?“ Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich vom einzigartigen Prachtbau Düsseldorfs begeistern!

Diesen Beitrag lesen…

Freunde des guten Geschmacks aufgepasst! Wir von eat-the-world dürfen uns tagtäglich mit den leckersten Köstlichkeiten, die die Kulinarik zu bieten hat, umgeben. Heute haben auch Sie die Chance, sich ein Paket voll mit leckeren kulinarischen Gaumenfreuden nach Hause zu holen! Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und ergattern Sie mit etwas Glück 1 von 3 leckeren Feinkost-Sets „Bella Italia“ gefüllt mit feinsten Spezialitäten aus Manufakturen in ganz Europa!

Diesen Beitrag lesen…

Vegane Blaubeermuffins sind leicht und schnell gemacht – ob für spontanen Besuch, zu Hause beim Kaffeeklatsch oder als kulinarisches Highlight auf der nächsten Party. Backen Sie mit uns von eat-the-world 30 leckere vegane Blaubeermuffins! Folgen Sie unserer einfachen Videoanleitung und erfahren Sie in unserem Artikel, was die veganen Blaubeermuffins ausmacht!

Diesen Beitrag lesen…

(© pixabay /skeeze)

Die vegane Küche bedient sich an der unglaublich hohen Vielfalt pflanzlicher Produkte, verzichtet hingegen komplett auf tierische Erzeugnisse: Sollte das den Spielraum in der Küche nicht eingrenzen? Wir von eat-the-world zeigen Ihnen, dass die Aussage „Wer vegan lebt, der muss auf den Genuss verzichten“ zu einem klassischen Irrtum zählt. Denn ernährt man sich vegan, kann man sich an der enormen Fülle veganer Ersatzprodukte bedienen, welche die Welt der Pflanzen zu bieten hat. Die vegane Kulinarik stellt eine Bereicherung dar – Spaß beim Schlemmen, Genießen, Experimentieren und Kreieren veganer Feinheiten und Alltagsköstlichkeiten!

Diesen Beitrag lesen…

(© pixabay / MichaelGaida)

Das größte Open-Air Food Festival Europas lädt zum Probieren neuer Produkte und Genießen schmackhafter traditioneller Gerichte ein. Hier treffen Experten der Foodbranche auf Genießer, Feinschmecker und Neugierige aus aller Welt. Wir von eat-the-world geben Ihnen einen Vorgeschmack auf das Gourmet Festival Düsseldorf 2017 – hier erfahren Sie alles über unseren kulinarischen Freizeittipp! Auf der Flaniermeile Königsallee präsentiert sich das Gourmet Festival Düsseldorf in seiner vollen Pracht – altbewährte Spezialitäten, originelle Köstlichkeiten und edle Delikatessen lassen die Herzen von Klein und Groß höher schlagen!

Diesen Beitrag lesen…

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- gratis eBook mit leckeren Rezeptideen
- Neues über kulinarische Trends
- attraktive Gewinnspiele und Rabattaktionen



Newsletter-Vorschau vom Mai 2017
Close