Gedichte zum Valentinstag(© Pixabay / zsoravecz, bearbeitet)

Der Valentinstag ist das Fest der Liebenden, das ist unumstritten! Langsam füllen sich die Supermarktregale mit Geschenken, im Fernsehen laufen gefühlt nur noch Valentinstagsspots – man kommt einfach nicht mehr am Tag der Liebe vorbei! Wir von eat-the-world haben zum Valentinstag folgendes herausgefunden: Schon in der früheren Geschichte war Gedichte zum Valentinstag schenken einer der schönsten Liebesbeweise, eine Art Ritual. Man kann ein Geschenk nicht individueller und persönlicher gestalten, als selbstgeschrieben Gedichte zum Valentinstag zu schreiben. Aber wie ist die Tradition Gedichte zum Valentinstag zu verschenken eigentlich entstanden und wie schreiben Sie Ihr eigenes persönliches Valentinstag-Gedicht?


Kulinarischen Valentinstagsgutschein jetzt bestellen!


Gedichte zum Valentinstag – wie entstand der Brauch?

Jede Epoche hatte ihre spezielle Lyrik. Gedichte von heute können Sie nicht mit denen aus dem Mittelalter oder anderen Epochen verglichen werden. Insbesondere die Kommunikation zwischen Liebenden hat sich stark verändert, so sind die traditionellen Gedichte zum Valentinstag wesentlich klangvoller geschrieben als moderne Valentinstag-Gedichte. Primär steht aber die Geste im Vordergrund, dass Sie sich die Mühe machen und ein Gedicht zum Valentinstag verfassen. Daher wird es Ihrem Liebsten egal sein, mit welchem Sprachstil das Gedicht verfasst wurde, solange es von Herzen kommt. Kurzgesagt, hat sich die Geschichte der Liebesgedichte von subtil zu vielseitig und offen entwickelt.

Gedichte zum Valentinstag: Der Ursprung der Tradition(© Pixabay / Unsplash, bearbeitet)

Wie kamen die Menschen aber dazu, sich den Valentinstag und die Tradition Blumen oder Gedichte zum Valentinstag zu verschenken entstanden? Es gibt mehrere Theorien zu der Entstehung des heutigen Valentinstags. Zwei davon mpöchten wir Ihnen vorstellen.

  1. Eine von ihnen berichtet von einem Geistlichen mit dem Namen Valentin, der gegen das römische Gesetz Paare christlich getraut hat. Später soll der 14. Februar von den Römern als Feiertag des Heiligen Valentin eingeführt worden sein.
  2. Im Mittelalter wurde der Valentinstag vor allem in Frankreich mit einem speziellen Brauch gefeiert. So wäre der junge Mann, den ein Mädchen an diesem Tag als erstes außer Haus sah, ihr zukünftiger Ehemann. So ließen sich viele junge Männer etwas einfallen, um auf sich aufmerksam zu machen.

Natürlichen können auch wir Ihnen nicht sagen, welche der zwei Theorien stimmt. Tatsache ist aber, dass jede Theorie auf die Liebe zurückzuführen ist. Ob in Europa, Amerika oder Asien, in unzähligen Lädern wird die Tradition des Valentinstags mittlerweile gefeiert und Verliebte zum Beispiel mit Gedichten zum Valentinstag beschenkt. Früher standen neben Valentinstag-Gedichten vor allem Blumen im Fokus; heutzutage schenkt man sich nahezu alles zum Valentinstag, was zum Beschenkten passt. Wir finden, Gedichte zum Valentinstag sind eine tolle Tradition, der wieder vermehrt Beachtung geschenkt werden sollte!

Gedichte zum Valentinstag – eine kleine Inspiration

Zeigen Sie Ihre Liebe nicht nur durch Schmuck, Blumen oder Pralinen, sondern durch melodisch klingende Worte mit einem Gedicht zu Valentinstag. Die richtigen Worte zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Jedem von uns fällt es manchmal schwer, das in Worte zu fassen, was wir eigentlich sagen möchten. Ob in alltäglichen Gesprächen, persönlichen Briefen oder Romanen – selbst die größten Litareraten und Schriftsteller leiden von Zeit zu Zeit unter Schreibblockade. Aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen! Besinnen Sie sich auf Ihren Partner und Ihre gemeinsamen Erfahrungen. Gehen Sie raus in die Welt und beobachten Sie andere Menschen bei Ihren Interaktionen oder holen Sie sich Anregungen aus der Schönheit der Natur. Inspirationen lauern an jeder Ecke, man muss nur die Augen offen halten und sie erkennen. Lassen Sie sich von Personen inspirieren, die Sie bewundern und lieben oder holen Sie sich Ideen von den großen Meisten des Fachs. Ob Hermann Hesse, Joachim Ringelnatz oder Johann Wolfgang von Goethe – machen Sie sich auf die Suche nach dem schönsten Liebesgedichten der Literaturgeschichte und kreieren Sie nach deren Vorbild Ihr ganz persönliches Valentinstag-Gedicht für Ihren Liebsten oder Ihre Liebste!

Verschenken Sie persönliche Valentinstag-Gedichte an Ihre Liebsten!(© Pixabay / Pezibear, bearbeitet)

Hier sind zwei Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe, die Sie in die richtige Stimmung versetzen werden, um Ihr ganz besonderes eigenes Gedicht zum Valentinstag zu verfassen:

Nähe des Geliebten

Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer
Vom Meere strahlt;
Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer
In Quellen malt.

Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege
Der Staub sich hebt;
In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege
Der Wandrer bebt.

Ich höre dich, wenn dort mit dumpfem Rauschen
Die Welle steigt.
Im stillen Haine geh‘ ich oft zu lauschen,
Wenn alles schweigt.

Ich bin bei dir; du seist auch noch so ferne,
Du bist mir nah!
Die Sonne sinkt, bald leuchten mir die Sterne.
O, wärst du da!

(Johann Wolfgang von Goethe)

Gefunden

Ich ging im Walde
So vor mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich
Ein Blümlein stehn,
Wie Sterne blinkend,
Wie Äuglein schön.

Ich wollt es brechen,
Da sagt‘ es fein:
Soll ich zum Welken
Gebrochen sein?

Mit allen Wurzeln
Hob ich es aus,
Und trugs zum Garten
Am hübschen Haus.

Ich pflanzt es wieder
Am kühlen Ort;
Nun zweigt und blüht es
Mir immer fort.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Unser Valentinstag-Tipp für Sie

Kulinarische Valentinstag-Unternehmung zu zweit(© Stefan Winterstetter)

Ein selbstgeschriebenes Gedicht zum Valentinstag ist Ihnen nicht genug, um Ihre Verbundenheit mit Ihrem Partner auszudrücken? In der Vergangenheit haben Sie schon Geschenkideen zum Valentinstag wie Blumen, Restaurantbesuche oder Massagen verschenkt? Dann schenken Sie dieses Jahr zusammen mit Ihrem perösnlichen Valentinstag-Gedicht eine unvergessliche und leckere Valentinstag-Unternehmung, bei der Sie und Ihr Partner nicht nur kulturelll, sondern auch kulinarisch verwöhnt werden. Unsere kulinarisch-kulturellen Touren inklusive schmackhafter Kostproben kulinarischer Betriebe aus dem jeweiligen Stadtteil sind ganz besondere Valentinstagsgeschenke, bei welchen Sie gemeinsam Zeit verbringen und neue Erinnerungen schaffen werden. Schreiben Sie Ihre persönliche Liebeserklärung in Form Ihres Gedichts zum Valentinstag einfach direkt in eine unserer Gutscheinkarten. Wir drucken den Text für Sie in die Karte und schicken sie Ihnen per Post zu Ihnen nach Hause.

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Valentinstag und gemütliche Stunden mit Ihrem Partner!

1 Kommentar zu “Gedichte zum Valentinstag – eine besonders persönliche Geschenkidee”

  1. Karoline sagt:

    Meinem Liebsten hab ich dieses Jahr einen Gedichtband speziell für Männer geschenkt: „Neue Männer. Gedichte“ von Peter Redvoort. Hat ihm gut gefallen!

    Karoline

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close