Weihnachtsrezepte

Wenn der Duft frisch gebackener Plätzchen das Haus erfüllt, dann weiß man in Deutschland: Weihnachten steht vor der Tür und die Zeit der Schlemmereien beginnt. Während hierzulande der Gänsebraten im Ofen gart und der Glühwein aus der Weihnachtsmarkttasse dampft, wird das Fest der Liebe rund um den Erdball kulinarisch zelebriert – mit vielen landestypischen Weihnachtsrezepten. Zeit, sich ein wenig von anderen Ländern und Sitten inspirieren zu lassen.

Weihnachtsrezepte zum Aufwärmen und Naschen

Wie wäre es denn mal mit einer exotischen Weihnachtsrezept für Glühwein? In Mexiko trinkt man beispielsweise „Ponche Navideño„. Dieser fruchtige Weihnachtspunsch wird mit Äpfeln, Guaven und Quitten geköchelt. In Norwegen wärmt man sich an kalten Wintertagen mit einem Becher „Glögg“ auf, einem Gemisch aus Rotwein und Portwein, verfeinert mit Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelken und Mandeln.

In Italien läuft die „Panettone„-Produktion zur Weihnachtszeit auf Hochtouren. Das Weihnachtsrezept ihres geliebten Hefekuchens spicken die Italienier mit Sultaninen und kandierten Orangenstückchen. Auch in Südamerika liebt man diese weihnachtliche Kuchenspezialität. Es lohnt sich, dieses Weihnachtsrezept auch einmal selbst auszuprobieren!
In den Niederlanden erfeut man sich an „Poffertjes„, kleinen münzförmigen Pfannkuchen. Wer diese kleine Köstlichkeit selbst einmal probieren möchte, wird oft auch hierzulande auf einem Weihnachtsmarkt fündig. Und auch das spanische „Turrón“ ist eine wahre Gaumenfreude. Für dieses spezielle Mandelnougat hat wohl jede Familie in Spanien ihr ganz persönliches, geheimes Weihnachtsrezept.

Weihnachtsrezepte für exotische Festtagsmenüs

Auch in Tschechien ist Weihnachten mit einer Vielzahl an Traditionen und Bräuchen gebunden, und so auch die Weihnachtsrezepte. Zur Vorspeise gibt es oft eine cremige Pilzsuppe, denn die Tschechen sagen Pilzen nach, dass sie einem Gesundheit und Stärke bringen.
Während in vielen Ländern der gefüllte Truthahn ein unverzichtbarer Bestandteil des Weihnachtsmenüs ist, werden an einigen Orten Weihnachtsrezepte mit Fisch statt mit Fleisch bevorzugt.

Weihnachtsrezepte: KarpfenNicht wegzudenken aus einem typischen polnischen Festagsmenü ist der Weihnachtskarpfen. In Polen beginnt pünktlich am ersten Advent die Fastenzeit. Wenn an Heiligabend dann der erste Stern am Himmel erleuchtet, beginnt das Festmahl im Kreise der Familie. Gemäß dem traditionellen Weihnachtsrezept wird eine Biersoße zum Karpfen gereicht. In Australien werden sogar so viele Fischgerichte aufgetischt, dass der Fischmarkt in Sydney an den Tagen vor Heiligabend rund um die Uhr geöffnet ist. Ganz anders geht es in Kenia zu: Dort wird am Morgen des 25. Dezember eine Ziege geschlachtet und ihr Fleisch in der Familie verteilt. Anschließend geht man durch die Nachbarschaft und wünscht allen eine fröhliche Weihnacht.

Weihnachtsrezepte für festliche Desserts

Weihnachtsrezepte: BratapfelIn Deutschland rundet oftmals der Bratapfel oder Stollen das Weihnachtsmenü in vielen Familien ab. Vielerorts gibt es Weihnachtsrezepte für Desserts, die alle rundum glücklich und zufrieden machen. In Frankreich darf beispielsweise der „Bûche de Noël“ nicht fehlen. Das weihnachtliche Dessert in der Form eines Holzscheits besteht traditionell aus Bisquitteig. Bestrichen mit einer Schokocreme-Füllung und zu einem Zylinder eingerollt, gleicht der „Bûche de Noël“ tatsächlich einem Baumstamm, der auch noch das Herz von Naschkatzen höher schlagen lässt.
Mit einem schönen Weihnachtsbrauch wird der dänische Nachtisch „Ris a la mande“ verbunden. In diesem Mandelreis wird eine Mandel versteckt. Wer sie in seinem Schälchen entdeckt, bekommt üblicherweise ein kleines Geschenk.

Pasteten, Braten, Eintöpfe, Pralinen… rund um den Globus gehören andere Leckerein auf die Festtafel.
Daher fragen wir uns: Wie sieht Ihr persönliches Weihnachtsrezept aus?

 

Falls Sie noch keine Weihnachtsgeschenkideen für Ihre Liebsten haben und sich kulinarisch gerne inspirieren lassen – unsere eat-the-world Touren eignen sich bestens als Gutschein zu Weihnachten.

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close