Smiley_figurer_ny

(Abb.: Lebensmittelbehörde Dänemark)

Nun soll es entschieden sein: Berlin hat angekündigt, ab Juli 2011 das dänische Smiley-System einzuführen. Bisher blieben die Lebensmittelkontrollen geheim und sollen dann direkt in den Betrieben veröffentlicht werden. Schon die Einführung in Pankow sorgte für rege Diskussion. Berlin ist Vorreiter und nun entbrennt eine Debatte um ein bundesweites Erkennungszeichen für hygienisch einwandfreie Gaststätten und Restaurants.

So soll es funktionieren: Saubere Betriebe erhalten nach der Kontrolle am Eingang ein Zeichen mit dem lächelnden Gesicht (Smiley), bei dreckigen Restaurants und Imbissen warnt ein trauriges Smiley-Gesicht die Verbraucher/ Kunden. Wer dreimal hintereinander ein „sehr gut“ bekommt, wird mit dem Elite-Smiley ausgezeichnet. Wie Betriebe allerdings ihr böse guckendes Gesicht wieder loswerden sollen, ist noch nicht ganz geklärt. Klar ist aber, dass man für Kontrollen, Nachuntersuchungen etc. deutlich mehr Personal braucht.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch spricht von einer „Revolution der Lebensmittelüberwachung“. Es sei überfällig, dass Kunden klar vor Schmuddelbetrieben geschützt werden. Übrigens werden wohl nicht wie bereits in Pankow die Fotos, die in den Betrieben gemacht wurden, ins Internet gestellt, sondern nur die Kontrollergebnisse.

Damit die Gastronomen dazu gebracht werden, den jeweiligen Smiley auszuhängen, soll das Gastättengesetz angepasst werden. Ob und wann es eine bundesweite Regelung gibt, ist nicht klar.

2 Kommentare zu “Restaurant-Kontrollen: Smiley kommt!”

  1. annette rudolph sagt:

    finde ich gut, sollte es schon lange geben..

  2. Elke Freimuth sagt:

    Das finden wir auch… Einige Gastronomen wehren sich allerdings dagegen. Bin gespannt auf die Ergebnisse der Kontrollen.

    Viele Grüße
    Elke

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close