Pastinakensuppe(Foto: Alpha)

Ein fast vergessenes Wintergemüse, dass es verdient, einmal wieder köstlich zubereitet zu werden: die Pastinake! Bei uns in Deutschland wird das Wurzelgemüse immer noch von vielen unterschätzt, in England und den USA hat es die Rübe aber schon nach ganz weit vorn geschafft. Dort gelten „parsnips“ vielerorts mittlerweile als Delikatesse. Und genau da, auf die vorderen Plätze, gehört die angenehm süßlich schmeckende Pastinake auch hin, wie wir finden. Denn die Kreuzung aus Karotte und Petersilienwurzel überrascht uns nicht nur mit einem angenehmen süßlichen Geschmack, sondern ist auch eine echte Vitaminbombe! Damit wir alle auch gesund ins neue Jahr 2015 starten, möchten wir Ihnen hier das Rezept für eine köstliche Pastinakensuppe mit knusprigem Haselnuss-Kick vorstellen.

Unser Rezept für eine leckere Pastinakensuppe

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 kg Pastinaken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 geriebene Muskatnus
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Haselnüsse (oder nach Geschmack Pinienkerne, Pekannüsse, etc.)
  • ½ Bund frische Petersilie

Zubereitung

  1. Für die Pastinakensuppe zunächst die Pastinaken putzen und in dicke Scheiben schneiden. Danach die Zwiebeln grob würfeln und in etwas Butter in der Pfanne anschwitzen. (Passen Sie auf, dass die Zwiebeln nicht braun werden.)
  2. Nun die Pastinaken dazugeben und für weitere drei Minuten mit andünsten. Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Pastinaken für ca. 25 Minuten weich kochen lassen.
  3. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne so lange rösten, bis sich die Haut von der Nuss leicht ablösen lässt. Die Nüsse sollten darunter leicht gebräunt sein. Danach abkühlen lassen. Die Haut können Sie dann ganz einfach mit den Händen abreiben. Nun die Haselnüsse grob hacken.
  4. Wenn die Pastinaken weichgekocht sind, pürieren Sie die Pastinakensuppe und verfeinern Sie sie mit der Sahne. Schmecken Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer ab und reiben sie etwas Muskatnuss in die Pastinakensuppe. Die Petersilie fein hacken.
  5. Die Pastinakensuppe ist nun fertig zum Servieren. Richten Sie die Pastinakensuppe auf Tellern an und geben Sie die gerösteten Haselnüsse und die gehackte Petersilie darüber. Fertig ist sie, die samtige Pastinakensuppe mit Muskatnote!

Unser Tipp: Wenn Sie mögen, können Sie der Pastinakensuppe noch Ingwer, eine Zitronenscheibe und ein wenig Currypulver für einen pikanten Kick hinzufügen.

 

Die Pastinake – unser Highlight der Saison

Und nicht nur für eine köstliche Pastinakensuppe eignet sich die Rübe bestens. Sie ist vielseitig in der Küche einsetzbar. Aus Pastinaken können Sie beispielsweise auch einen leckeren Rohkostsalat zubereiten. Ergänzt mit geraspeltem Apfel, gehackten Walnüssen und getrockneten Cranberrys werden Sie Ihre Gäste mit diesem schmackhaften Wintersalat sicherlich überraschen. Und auch als kleiner Knabbersnack macht sich die Pastinake sehr gut. Warum müssen es immer Kartoffelchips sein? Machen Sie Ihre eigenen Pastinakenchips! Dazu einfach Pastinaken in dünne Scheiben hobeln und drei bis vier Minuten in heißem Pflanzenöl frittieren.
Beginnen Sie das neue Jahr also mit dieser vitaminreichen Pastinakensuppe! Mit dieser samtigen Suppe können Sie Ihre Lieben zum Jahresanfang einmal schön verwöhnen. Und auch die winterliche Maronensuppe mit Zimthaube oder ein Kürbissüppchen kommen garantiert gut an. Eine Suppe wärmt Sie in den kalten Januartagen schön von innen.

 

Wir von eat-the-world wünschen Ihnen wärmende Suppenmomente und einen guten Appetit!

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close