Mallorca Geheimtipps von Jasmin Taylor(©  JT Touristik)

Heute haben wir von eat-the-world ein ganz besonderes Interview für Sie vorbereitet: Wir haben mit Jasmin Taylor, der Geschäftsführerin und Inhaberin von JT Touristik, gesprochen, um sie nach ihren besten Mallorca-Geheimtipps zu fragen. Dabei hat Sie sowohl allgemeine Mallorca-Geheimtipps, als auch kulinarische Mallorca-Geheimtipps für uns. Und selbstverständlich ließ sie sich auch ihre ganz persönlichen Highlights entlocken! Seien Sie gespannt!

 

Mallorca-Geheimtipps von Jasmin Taylor:

Wann ist die schönste Zeit Mallorca zu besuchen und warum?

   Anfang Oktober ist meine liebste Zeit für eine Reise nach Mallorca. Die Temperaturen und das Wasser sind dann noch überraschend warm.

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man sich auf jeden Fall anschauen?

   Palmas Altstadt kann es locker mit denen anderer spanischer Städte aufnehmen. Die Steilküste am Cap Formentor ist das Richtige für Naturliebhaber.

Geheimtipps von Mallorca: Altstadt(© pixabay / cocoparisienne)

 Welche Strände sind die schönsten auf Mallorca und warum?

   Es Trenc punktet durch das türkise Wasser. Die Buchten im Norden befinden sich vor spektakulärer Bergkulisse. Familien schätzen die flachen Strände der Bucht von Alcúdia.

Was sind die schönsten Märkte auf der Insel?

   Santanyi verfügt samstags über einen schönen Markt für Souvenirs wie etwa traditionelles Kunsthandwerk. Palma hat mit dem Mercat municipal d’Olivera eine schöne Markthalle. Hier bieten Stände sämtliche Leckereien vom frischen Fisch bis zu saftigem Obst und Gemüse an. Die Einheimischen selbst kaufen hier auch gern ein.

Was sind kulturelle No-Gos?

   Mit mediterraner Gelassenheit kommt man auf Mallorca stets weiter als mit deutscher Übergenauigkeit.

Welche landestypischen Veranstaltungen und Feste sind lohnenswert?

   Prinzipiell lohnt der Februar mit seiner weltberühmten Mandelblüte. Die wird auch vielerorts zelebriert in Form von Dorffesten.

Mallorca Geheimtipps: Mandelblüte(© pixabay / LoggaWiggler)

 Welche Tipps können Sie Reisenden mit Kindern geben?

   Kinder fühlen sich rund um Alcúdia sehr wohl. Die flachen weißten Strände sind ideal geeignet für Familien.

Wie bewege ich mich am besten auf der Insel fort?

   Mit dem Mietwagen lässt sich Mallorca am besten erkunden. Ob Gebirge, kleine Buchten oder landestypische Dörfer. Auf die Weise entgeht Reisenden nämlich kein Highlight.

Die kulinarischen Geheimtipps für Mallorca:

Wie viel Trinkgeld sollte man im Restaurant geben?

   Wer sich an hiesigen Gepflogenheiten für Trinkgeld orientiert, liegt auch auf Mallorca in der Regel richtig.

Ist Mallorca auch für Vegetarier und Veganer geeignet?

   Die Küche Mallorcas ist so vielfältig – sie eignet sich auch für diejenigen, die keine tierischen Produkte essen.

Woran erkennt man authentische Restaurants?

   Es mag seltsam klingen: Doch authentische Restaurants erkennt man oft an der fehlenden Speisekarte. Man folgt einfach der Empfehlung des Wirts oder Besitzers. In dem Fall kann man fast sicher sein, dass er jeden Tag die frischeste Ware einkauft.

Jasmins persönliche Geheimtipps in Mallorca:

Mallorca Geheimtipps von JT Touristik(©  JT Touristik)

Was reizt Sie an Mallorca?

   Die Vielfalt – auf der liebsten Insel der Deutschen findet jeder das passende Urlaubserlebnis. Vom Familienurlaub in Alcúdia bis hin zum Promi-Watching in Port d’Andratx.

Welchen Ort finden Sie am schönsten auf Mallorca?

   Besonders gut gefällt mir die Gegend um Santanyi im Südwesten. Auch der Ort selbst punktet sehr – vor allem durch die tollen Restaurants!

Wie sieht typisches mallorquinisches Essen aus? Was sind Spezialitäten?

Mallorca-Geheimtipps-Fisch(© pixabay / falco)

   Frischer Fisch steht auf Mallorca naturgemäß ganz hoch im Kurs. Beliebt sind zum Beispiel Empanadas – mit Fisch gefüllte Teigtaschen.

Was ist Ihr Lieblingsgericht der mallorquinische Küche?

   Ich liebe pa amb oli („pambóli“ gesprochen). Hierbei wird eine Brotscheibe mit Tomatenmark eingerieben und mit Salz und Öl garniert. Obendrauf kommt Serrano-Schinken. Und dazu gibt es den typischen Salat Trempó aus Tomaten-, Zwiebel- und grünen Paprikawürfeln mit Olivenöl.

Welches sind Ihre drei Lieblingsrestaurants bzw. -cafés?

   Der Tast Club in Palma ist die beste Adresse für Tapas. Das Ca n’Eduardo ist eine der besten Optionen für frischen Fisch. PuroBeach verfügt neben gutem Essen über eine tolle Lounge-Atmosphäre.

 

Das Team von eat-the-world bedankt sich sehr herzlich bei Jasmin Taylor und JT Touristik für das tolle Interview und hofft, Ihnen mit diesen persönlichen Mallorca-Geheimtipps den nächsten Urlaub auf der spanischen Insel versüßt zu haben!

 

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close