Mit großer Freude dürfen wir von eat-the-world Ihnen heute mitteilen, dass wir eine wunderbare neue Tour in Potsdam für Sie kreiert haben! Ab jetzt können Sie die Stadt nicht nur in unserer Altstadt-Tour, sondern auch auf unserer Potsdam Holländisches-Viertel-Tour entdecken und so Potsdam aus völlig neue Art und Weise kennenlernen. Erfahren Sie hier alles über das Viertel und lassen Sie sich für unsere neue Tour begeistern! In unserem Video haben Sie Chance, erste Einblicke in die neue Tour zu erhaschen! Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen! Außerdem haben Sie hier die Chance zwei Freitickets für unsere Premierentour am 07. Mai 2016 zu gewinnen! Wie das geht, erfahren Sie weiter unten im Artikel!

Holländisches Viertel als Lockruf nach Potsdam

Vier Straßenblöcke mit malerischen Häusern aus rotem Backstein, mit Fensterläden in grün-weiß geschmückt – das ist das Holländische Viertel mitten in Potsdam. Ein Stück holländische Heimat sollte Handwerker aus Holland nach Potsdam locken. Die heutige Mischung aus Galerien, Werkstätten, Kneipen, Cafés und kleinen Läden geben dem Holländischen Viertel ein Flair, das es bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt macht. Das Angebot der Geschäfte reicht von kulinarischen Spezialitäten über Mode und ausgefallene Geschenkartikel bis zu Accessoires. Für alle Potsdam-Besucher sollte Holländische Viertel unbedingt auf dem Programm stehen!

Das Holländische Viertel entstand zwischen 1733 und 1740 in Potsdam. Unter der Leitung des holländischen Baumeisters Johann Bouman wurde das Holländische Viertel im Zuge der zweiten barocken Stadterweiterung Potsdams aufgebaut. Bouman zählte zu den ersten Einwanderern, die König Friedrich Wilhelm I. zum Aufbau von Potsdam anwarb. Nach dem Regierungsantritt von Friedrich II., später der Große oder Alter Fritz genannt, wurde das Viertel in Potsdam fertiggestellt. Der sogenannte „Soldatenkönig“ Friedrich Wilhelm I. war persönlich nach Amsterdam gereist, um holländische Fachleute für eine Übersiedlung nach Potsdam zu gewinnen. Den Neu-Potsdamern sollten weitreichende Privilegien gewährt werden: Religionsfreiheit, Befreiung von Soldaten-Einquartierungen, ausreichend Arbeit und eben die Bereitstellung eines Hauses im Holländischen Viertel Potsdam. Da die holländischen Handwerker trotz allem nicht in der gewünschten Zahl nach Potsdam kamen, bezogen preußische Handwerker, Künstler und viele Soldaten die Häuser im Holländischen Viertel. Heute gilt es als größtes Bauensemble und Kulturdenkmal holländischen Stils, das es in Europa außerhalb der Niederlande zu bewundern gibt.

Holländisches Viertel Potsdam

Holländisches Viertel Potsdam: Ein Traum in Rot

Das Holländische Viertel  in Potsdam besteht aus sogenannten Traufen- und Giebelhäusern. Wie aneinandergereihte Perlen stehen sie dicht an dicht. Der rote Backstein ist ein typischer Baustoff der niederländischen Architektur. Die Häuser im Holländischen Viertels in Potsdam verfügen über kleine, niedrig gelegte Keller, darüber die „hohe“ Stube, einen Kachelofen im Treppenhaus, und in den Höfen waren schon damals Gärten angelegt. Der Bau des Holländischen Viertels gestaltete sich allerdings recht kompliziert. Denn in Potsdam traf man auf einen sumpfigen Baugrund. So musste das Gebiet, auf dem gebaut werden sollte, zunächst trockengelegt werden. Bis die Fundamente gelegt werden konnten, mussten erst ganze Wälder im Sumpf angelegt werden. Keine einfache Aufgabe, die jedoch erfolgreich abgeschlossen wurde.

Das Johann-Bouman-Haus dokumentiert heute die Entstehung des Holländischen Viertels in Potsdam. Vom Kellergeschoss bis unter das Dach ist dieses typische Holländerhaus für Besucher begehbar. Hier werden Sie mitgenommen auf eine Reise in die Vergangenheit und können sehen, wie die Leute hier früher im Holländischen Viertel in Potsdam gelebt haben. Und auch der Hinterhof mit Nebengebäude und Garten sind für Besucher zugänglich.

Holländisches Viertel Potsdam

Wiederentdeckt: Das Holländische Viertel heute

Zu DDR-Zeiten drohte dem Holländischen Viertel in Potsdam der vollkommene Verfall, da es in Vergessenheit geriet. Nach der Wende jedoch wurde das Holländische Viertel in Potsdam sozusagen neu geboren. Im Zuge einer aufwendigen Restaurierung, die sich über 20 Jahre zog, ließ man das Holländische Viertel in Potsdam in neuem Glanz erstrahlen. In den Neunzigern standen im Holländischen Viertel in Potsdam mehr als die Hälfte der Wohnungen leer und viele Häuser waren völlig unbewohnbar. Eine besondere Schwierigkeit bei der Sanierung des Holländischen Viertels in Potsdam: Über die Hälfte der Eigentümer der Grundstücke waren zunächst unbekannt. Heute ist das Holländische Viertel in Potsdam bis auf einige wenige Häuser fertig saniert worden. Besonders im Sommer ist das Holländische Viertel in Potsdam seit einigen Jahren beliebter Anlaufpunkt von Potsdamern und auswärtigen Besuchern. Die Mischung aus Wohnen und Arbeiten im Holländischen Viertel lädt zum Bummeln ein.

Unser Tipp für Sie: Besuchen Sie das Holländische Viertel einmal zu einem der Feste in Potsdam: zum Tulpenfest im April, Töpfermarkt im September oder zum holländischen Sinterklaas (Weihnachtsmarkt).

Gewinnen Sie zwei Premierenkarten

Holländisches Viertel Potsdam: Unser Gewinnspiel zur neuen Tour!

 

Lösen Sie unser kleines Rätsel zum Holländischen Viertel und seien Sie der oder die glückliche Gewinner/in unserer Freitickets für die Premiere am 07. Mai 2016! Um am Gewinnspiel teilzunehmen, bentworten Sie uns einfach folgende Frage: »Welche Potsdamer Spezialität ist auf dem Bild (links) zu sehen?«

Senden Sie uns Ihre Lösung bitte bis zum 17. April 2016 um 23:59 Uhr an mail@eat-the-world.com. Der oder die Gewinnerin wird im Ansschluss per E-Mail benachrichtigt. Hinweise für die Gewinnspielfrage finden Sie auf unserer Webseite. Viel Glück!


Win free tickets for the tour premiere in Potsdam

Win two free tickets to the premiere tour on May 7th, 2016! All you have to do is identify the Potsdam specialty shown in the picture above and email your response to mail@eat-the-world.com by April 17th, 2016 at 23:59 for a chance to win! The winner will be contacted the following day via e-mail. Hints about the Potsdam specialty can be found on our website. We wish you lots of fun with our raffle as well as good luck!

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close