Die besten Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel-gegen-Erkältung

Nachdem wir Ihnen schon drei Rezepte gegen Erkältung vorgestellt haben, dachte sich unsere Reaktion, dass auch unsere Top 5 Hausmittel gegen Erkältung nicht fehlen dürfen. Jede Familie hat wahrscheinlich ein paar Hausmittel gegen Erkältung, auf die schon die eigene Großmutter schwor. Wir haben uns umgehört und die besten Hausmittel gegen Erkältung für Sie zusammengestellt.

Hausmittel gegen Erkältung – die Klassiker

1) Zwiebelsaft
Schneiden Sie eine Zwiebel klein und geben Sie diese mit 1 EL Zucker in ein verschließbares Glas (z.B ein sauberes Marmeladenglas). Diese Mischung kommt nun für ein paar Stunden auf die Heizung, bevor Sie den Zweibelsaft trinken. Das Hausmittel gegen Erkältung schmeckt weniger schlimm als es klingt, glauben Sie uns. Aber das wichtigste ist: es wirkt! Die ätherischen Öle der Zwiebel lösen den Husten und das Vitamin C, welches reichlich in der Zwiebel vorhanden ist, stärkt das Immunsystem. Manche Menschen trinken daher auch Zwiebeltee. Trinken Sie den Zwiebelsaft 1x täglich.

2) Kartoffelwickel

Unser zweites Hausmittel gegen Erkältung ist der Kartoffelwickel aus Pellkartoffeln (Wichtig: Karoffeln nicht schälen!). Kochen Sie 4-5 kleine Kartoffeln und wickeln Sie diese anschließend in ein Handtuch ein. Natürlich können Sie die Kartoffeln innerhalb des Wickels zerdrücken, damit der Kartoffelwickel besser am Hals anliegt. Einfach um den Hals legen, gerne mit einem Schal oder Tuch befestigen und erst abnehmen, wenn keine Wärme mehr vorhanden ist. Pellkartoffeln können sowohl gut Wärme aufnehmen als auch abgeben, daher sind sie ein ideales Hausmittel gegen Erkältung. Besonders wirksam ist der Wickel bei Husten. Jedoch sollten Sie den Wickel nicht mehr als 1x täglich anwenden.

3) Mit Salzwasser gurgeln
Ein weiterer Klassiker ist das Gurgeln. Gurgeln Sie mir Salzwasser um Keime im Hals zu töten, die durch das Salz angegriffen werden. Hierfür 1/4 Liter heißes Wasser mit einem Teelöffel Salz verrühren, die Flüßigkeit abkühlen lassen, bis es lauwarm ist. Anschließend gurgeln. Wichtig bei diesem Hausmittel gegen Erkältung: Trinken Sie das Wasser nicht aus! Bei akuten Halsschmerzen können Sie die Prozedur 4-6 Mal am Tag wiederholen.

Hausmittel gegen Erkältung – die ungewöhnlichen Varianten

Neben den klassischen Hausmitteln gegen Erkältung gibt es natürlich auch außergewöhnliche Tipps von Großeltern, Verwanden oder Heilpraktikern. Wir haben zwei davon für Sie aufgelistet, die natürlich von uns zuvor in der Redaktion getestet wurden beziehungsweise handelt es sich bei dem Rotwein-Ei Mix um ein altes Familienrezept unserer Praktikantin.
1) Ein Mix aus Rotwein und rohem Ei
Dieser Tipp stammt von der Tante unserer Praktikantin, die ihn von ihrer Großmutter hat, die ihn von…. Trennen Sie ein Ei und schlagen Sie das Eiweiß auf. Anschließend heben Sie das Eigelb drunter und füllen das Glas mit Rotwein auf. Diese ungewöhnliche Mischung wird nun getrunken. Bei diesem Hausmittel gegen Erkältung handelt es sich um eine Stärkung des Immunsystems und der körpereigenen Kräfte. Somit ist es auch besonders gut geeignet für die Zeit nach der Grippe, wenn der Körper immer noch etwas geschwächt ist.
2) Wadenwickel mit Essig
Dieses Hausmittel gegen Erkältung hilft bei Fieber. Mischen Sie kaltes Wasser und Obstessen zu gleichen Anteilen in einer Schüssel. Nun können Sie ein Tuch darin einweichen und im Anschluss auswringen. Wickeln Sie das Essig Tuch um Ihre Waden, zum Schutz am besten noch ein weiteres Handtuch drum wickeln, damit Ihr Bett nicht nass wird. Sobald die Wickel warm sind und nicht mehr kühlen, solllten Sie sie austauschen. Damit die Mixtur dauerhaft kalt bleibt, können Sie das Essig-Gemisch in den Kühlschrank stellen. Die kalten Wickel regulieren die Temperatur und sorgen dafür, dass das Fieber sinkt.

Weitere Hausmittel gegen Erkältung

Natürlich gibt es noch viel mehr Hausmittel gegen Erkältung als unsere fünf. Generell sollten Sie sich viel ausruhen, warm einpacken und regelmäßig Ihre Wohnung lüften. Auch Ingwer-Zitronen Tee hilft oder das Gurgeln mit Salbeitee. Am besten kuscheln sich sich in Ihr Bett mit viel Brühe, Tee und lassen sich verwöhnen. Schauen Sie eine DVD, lesen Sie oder entspannen Sie sich mit anderen Aktivitäten.

Generell ganz wichtig: Trinken Sie viel! 2,5-3l sollten es sein, da Sie auch viel abschwitzen sollten. Die Ernährung sollte nicht zu schwer verdaulich sein, damit der Körper nicht auch noch damit so viel zu tun hat. Also eher leicht verdauliche Speisen. Je nach Umfang der Erkältung zählen dazu Obst und Gemüse, Suppen und Brühe, Knäckebrot und gegebenenfalls Milchprodukte. Vermeiden sollten Sie fettige Gerichte wie Pizza, Nudelauflauf oder deftige Fleischspeisen. Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

Wenn Sie noch mehr Hausmittel gegen Erkältung haben, können Sie uns die gerne mitteilen. Wir sind Ihnen dankbar für jeden Tipp, der unsere Top 5 Hausmittel gegen Erkältung ergänzt. Egal ob klassisch, ungewöhnlich oder exotisch, auch Sie werden Familientraditionen haben.