Tipps-gegen-Müdigkeit(© Pixabay/ PublicDomainPictures)

Viele Deutsche sind vor allem im Herbst oft von Müdigkeit geplagt. Der Körper muss sich auf die kürzeren Tage einstellen, zudem fehlen die zahlreichen Sonnenstunden. Der Körper fühlt sich schlapp, müde und antriebslos. Der Herbstblues hat auch Sie erwischt? Mit diesen Tipps gegen Müdigkeit sind Sie schnell wieder wach.

Die besten Tipps gegen Müdigkeit

Um dem Herbstblues zu erkommen und der damit einhergehenden Müdigkeit zu entfliehen, listen wir von eat-the-world Ihnen fünf einfache Tipps gegen Müdigkeit auf. Probieren Sie aus, welchen Tipp Sie in den Alltag einbauen können und was Ihnen am besten hilft.

1) Hören Sie Musik
Fröhliche Töne wecken auch positive und schöne Emotionen. Werfen Sie Ihre Lieblingssounds des Sommers noch einmal an und denken sie an den Lagerfeuerabend am Meer oder die Grillabende im Park. An den Wein auf der italienischen Piazza und die kulinarischen Leckerbissen beim Spaziergang durch Ihre Lieblingsstadt. Egal welche Emotionen bei Ihnen entfachen, Musik hören ist ein guter Tipp gegen Müdigkeit. Zudem lässt er sich in viele Alltagssituationen intergrieren.

2) Suchen Sie die Sonne
In erster Linie fehlt uns Licht! Im Sommer hatten wir davon reichlich, nun werden die Tage wieder kürzer. Unser Körper produziert weniger des Glückshormons Serotonin, dafür aber deutlich mehr vom Müdemacher Melatonin. Wir fühlen uns müde und schlapp. Experten raten daher mindestens eine Viertelstunde, besser noch eine halbe Stunde pro Tag an der frischen Luft unterwegs zu sein. Das kann am Wochenende der Gang zum Bäcker für die Frühstücksbrötchen sein, in der Woche ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause oder eine Runde im  Park am Abend. Hauptsache Sie kommen raus und nutzen die wenigen Sonnenstrahlen, die der Herbst noch für uns bereit hält.

3) Bewegung Sie sich
Bewegung ist wichtig und ein guter Tipp gegen die Müdigkeit im Alltag. Am besten absolvieren Sie regelmäßig ein 30-60 minütiges Workout an der frischen Luft. Gehen Sie mindestens dreimal die Woche eine halbe Stunde raus: eine Joggingrunde um den See, Walking mit Freundinnen, Tanzstunde mit dem Liebsten, Radeln zum Supermarkt. Sämtliche körperliche Aktivitäten regen die Produktion der Glückshormone an und vertreiben so schlechte Laune. Wir fühlen uns einfach wohl und ausgeglichen.

4) Passen Sie Ihre Ernährung an
Grünes Gemüse liefert besonders viele Vitamine und Vitalstoffe, die für unsere körpereigenen Abwehrkräfte gerade in der dunklen Jahreszeit enorm wichtig sind. Nüsse, Milchprodukte, Vollkornbrot und Trockenfrüchte machen fit, liefern Mineralstoffe (vor allem Magnesium regt das Nervensystem an) und unterstützen die Produktion der Glückshormone. Tipp: Anregend und wärmend wirken auch Gewürze! Peppen Sie Gerichte mit Aromatischem und Scharfem wie Chili, Zimt, Karadmom, Ingwer oder Meerrettich auf. Diese Gewürze regen auch die Verdauung an, was die deftigen Gerichte im Herbst und Winter bekömmlicher macht. Der Herbstblues scheint wie weggeblasen.

5) Farbtherapie
Der letzte Tipp gegen Müdigkeit ist eine Farbtherapie. Farben haben Einfluss auf unser Wohlbefinden. Orange und Gelb heben die Stimmung, Rot wärmt an kühlen Tagen und bringt Energie, Grün macht heiter, erfrischt und wirkt ausgleichend. Wählen Sie die Farben, die Ihnen gut tun bei Kleidung, Essen und in der Wohnung. Toll gegen Herbstblues sind auch Zitrusfrüchte: Sie zeigen sich in erfrischenden Gute-Laune-Farben, liefern gesundes Vitamin C, und auch ihr Duft macht happy.

Tipps gegen Müdigkeit – der Notfallplan

Wenn Ihnen unsere 5 Tipps nicht geholfen haben, dann hilft nur noch das Allheilmittel: Schokolade. Die macht schließlich wissenschaftlich nachgewiesen glücklich! Wenn auch diese Ihnen nicht hilft, und Ihre Beschwerden über längere Zeit nicht besser werden, sollten Sie zum Arzt gehen. Oftmals steckt dann auch ein Mangel an Vitaminen oder eine Stoffwechselkrankheit hinter extremer Müdigkeit.

2 Kommentare zu “5 Tipps gegen die Müdigkeit im Herbst”

  1. Miriam sagt:

    Tolle Tipps, werde ich sicher ausprobieren. Der Herbst ist erst angefangen und ich habe schon eine kleine Depression.

  2. Peter sagt:

    Super Artikel, den Ihr da verfasst habt. Ich werde gleich mal den Ratschlag befolgen und einen Spaziergang machen.

    Gruß, der Peter

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Gutschein bestellen


Gefällt Ihnen unser Blog?
Jetzt zum Newsletter anmelden!

- Alle News zu den Touren von Eat the World
- Kulinarische Trends
- Attraktive Gewinnspiele & Rabattaktionen

Zur Newsletter-Anmeldung
Newsletter-Vorschau vom April 2018
Close