Schokoladenmuseum Köln

Das Schokoladenmuseum Köln: Drei Etagen, viele Exponate, ein Schokobrunnen

Das Schokoladenmuseum Köln gehört mit ca. 4000 Führungen und 650 000 Besuchern pro Jahr zu den beliebtesten Museen Deutschlands. Gelegen auf einer Halbinsel am Rheinufer der Kölner Altstadt  ist das Schokoladenmuseum Köln von allen wichtigen Sehenswürdigkeiten leicht zu erreichen.

Tipp: Die kulinarische Stadtführung von eat-the-world in der Südstadt ist auch nicht weit entfernt! Hier werden weitere Kölner Highlights auf eine unkonventionelle Weise näher gebracht: Sie lernen die Umgebung über seine Küche kennen.

>>> Hier geht es zu den kulinarischen Stadtführungen in Köln

Schokoladenmuseum Köln

Schokoladenmuseum Köln

Das Schokoladenmuseum Köln wurde 1993 unter dem Namen „Imhoff-Stollwerck Schokoaldenmuseum“ vom Kölner Schokoladenfabrikanten Hans Imhoff, dem Mehrheitsbesitzer der Stollwerck AG, gegründet. Die Geschichte seiner Firma wurde mit ausgestelltem Geschäftsschriftgut und zahlreichen Exponaten dokumentiert und ausgestellt.

Im Laufe der Zeit hat sich der Fokus ein wenig verschoben: Heute wird das Schokoladenmuseum Köln von der Schokoladenmuseum Köln GmbH geführt. Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt&Sprüngli ist seit März 2006 neuer Partner. Es gibt auch einen Shop rund um das Thema Schokolade.

Die derzeitige Sammlung beinhaltet verschiedene Werke aus der Kultur-und Industriegeschichte der Schokolade. Ihre Anfänge bei den Olmeken, Maya und Azteken wird genauso beschrieben wie ihre heutige Verwendung als weltweites Genussmittel. Auch gibt es viele kostbare Sammlungsstücke aus dem 18. und 19. Jahrhundert Sammlungstücke sowie Schokoladen- Verkaufsautomaten und Gussformen zum Betrachten. Bei einer Miniaturproduktionsanlage können Besucher die Herstellung und Verarbeitung von Schokolade genau beobachten. Auch das kleine 100qm Tropenhaus lädt zum Bestaunen ein: Hier wachsen echte Kakaobäume. Als Highlight würden die meisten Menschen den drei Meter hohen Schokobrunnen bezeichnen. Naschkatzen dürfen kleine Waffeln hinein tauchen und die flüssige Schokolade probieren!

Schokoladenmuseum Köln - Angebote

Verkostungen und Kurse

Beim Schokoladenmuseum Köln gibt es die Möglichkeit, die hergestellte Schokolade zu kosten und so bessere Einblicke zu erhalten. Dabei wird man von Spezialisten beraten. Es gibt neben normalen Verkostungen auch Probierstunden mit „Schokolade&Wein“, „Schokolade&Tequilla“, „Schokolade&Bier“ und „Schokolade&Kaffee“. Ungewöhnliche Kombinationen denken Sie? Vielleicht probieren Sie es einfach aus!

Eine Übersicht aller Verkostungen sowohl die Kontaktangabe finden Sie hier.

Wer lieber selber Schokolade herstellen würde, kann auch an einem Schokoladen- oder Pralinenkurs teilnehmen. Für Erwachsene und Kinder werden verschiedene Kurse angeboten. Weiterhin kann man den speziellen Unterricht der Konditoreimeisterin Eva Oelze besuchen. Es gibt sowohl einen Schokoladeneis- als auch einen Pralinen- und „Kölsche Pralinen“-Kurs.

Dazu finden Sie die Informationen hier.

Führungen

Das Schokoladenmuseum Köln bietet eine große Auswahl an Führungen an:
Zum einen gibt es öffentliche Führungen, die nicht angemeldet werden müssen. Zum anderen gibt es Touren für Gruppen, welche eine Anmeldung erfordern:
Für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen werden mehrere Rundgänge angeboten. Hier gibt es sowohl den Besuch der „Schoko Schule“, bei der die Teilnehmer interaktiv lernen, als auch die „Priester, Piraten und Prinzessinnen Tour“, die die Geschichte der Schokolade auf unterhaltsame Weise erzählt, und eine allgemeine Führung.   
Erwachsenengruppen können aus drei verschiedenen Führungen wählen: die allgemeine Führung, die„100% Schokolade - Führung mit Verkostung“, bei der viel probiert werden kann, oder die  „Braunes Gold - süße Verführung“- Tour, die die Entwicklung der Geschichte betrachtet.
Im Schokoladenmuseum Köln wird auch auf Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung Rücksicht genommen. Es wird sowohl eine entspannende Führung mit Besuch der „Schoko Schule“ als auch ein Rundgang für Gehörlose angeboten.

Für weitere Information zu den Führungen, schauen Sie hier.

Schokoladenmuseum Köln – die eat-the-world Tour

Nachdem der Besuch des Schokoladenmuseum Köln den Hunger angeregt hat, kann dieser bei einer kulinarischen Stadtführung getilgt werden. Die eat-the-world Tour ermöglicht Ihnen einen Einblick in die Kultur und Küche der Region- abseits der Touristenpfade! Unsere lokalen Tourguides erzählen Ihnen von der Geschichte, Kultur, Architektur und Kulinarik der Region.  Dazu werden Sie mit kleinen Leckereien von inhabergeführten Betrieben verwöhnt!
So hat man die Gelegenheit, Köln ganz hautnah zu erleben!

  • 7 Kostproben in 3 Stunden
  • Flexible Terminauswahl
  • Qualitativ hochwertige kulinarische Betriebe
  • Insider-Wissen
  • 30 Euro für 1 Ticket inkl. Essen

>>> Hier erfahren Sie mehr zu unseren kulinarischen Stadtführungen in Köln

Schokoladenmuseum Köln - Kontakt& Öffnungszeiten

Kontakt

Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln
Telefon: +49 - 221 - 931 888-0
Fax: +49 - 221 - 931 888-14
Email: service@schokoladenmuseum.de

Öffnunsgzeiten

Dienstag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag/Sonntag: 11.00 – 19.00 Uhr                                                                 

Feiertags: 11:00-19:00 Uhr                                                                                          

Letzter Einlass eine Stunde vor Schluss!

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche