Kontakt

eat-the-world Dresden
Rietzstraße 45
01139 Dresden
Tel: +49 (0) 351 - 847 25 468
E-Mail: dresden@eat-the-world.com

Sehenswürdigkeiten in Dresden

Dresden Sehenswürdigkeiten Neustadt
Dresden Sehenswürdigkeiten Kunsthof
Dresden Sehenswürdigkeiten Timaeus Villa
Dresden Sehenswürdigkeiten Pfunds Molkerei
Dresden Sehenswürdigkeiten Feuerwache

Sehenswürdigkeiten in Dresden entdecken

Wer als Tourist nach Dresden kommt, ist begeistert von den vielen Sehenswürdigkeiten: Die Pracht der barocken Altstadt, dem Canalettoblick und dem kunst- und kulturstädtischen Flair, welches der sächsischen Landeshauptstadt auch den Beinamen Elbflorenz einbrachte. Wir von eat-the-world haben hier einige Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

Sehenswürdigkeiten in der Dresdner Äußeren Neustadt

Nördlich der berühmten Altstadt, findet der interessierte Dresden-Reisende die Äußere Neustadt, auch Alberstadt genannt. Das Stadtviertel mit geschlossener Gründerzeitbebauung entstand im wesentlichen Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts. Die Architektur mit der typischen Blockrandbebauung und den grünen Innenhöfen ist heute ein beliebtes Wohnviertel, vor allem für junge Leute. Hier können Sie versteckte Sehenswürdigkeiten Dresdens entdecken.

Auf 1,14 km² Fläche findet der Besucher rund 120 Kneipen, Bars und Restaurants. Individuelle Läden und Ateliers sorgen für entspanntes Einkaufen und so manches Kleinod, das zu Hause noch fehlt. Der Begriff Szeneviertel fällt häufig, insbesondere im Zusammenhang mit der kreativen Kunst- und Kneipenszene in der Neustadt. Musik- und Filmfestivals, Theateraufführungen und die vielen Galerien ziehen Publikum von weit her an. Stellvertretend sei die SCHEUNE genannt, ein Veranstaltungshaus mit rund 300 Veranstaltungen im Jahr.

Historisch gesehen bietet das Gründerzeitviertel jede Menge Interessantes und Spektakuläres. Die Timaeus-Villa zeugt noch heute davon, dass an dieser Stelle die erste Milchschokolade der Welt erfunden wurde.

Optisch außerordentlich reizvoll, ist ein Bummel durch die Kunsthof-Passage. Hier lernt man fünf unterschiedlich gestaltete Innenhöfe kennen, welche sich zu einem Fest der Sinne vereinen.

Nicht zu vergessen und aus keinem Reiseführer Dresdens weg zu denken ist der „Schönste Milchladen der Welt“ auf dem Gelände von Pfunds-Molkerei. Die superlative Bezeichnung stammt übrigens aus Erich Kästners Buch „Als ich ein kleiner Junge war“. Damit hat der Milchladen dauerhafte Erwähnung im Guinness-Buch der Rekorde gefunden und zieht Touristen aus aller Welt an.

Apropos Erich Kästner, er wurde in der Äußeren Neustadt geboren und war auch nach seinem Weggang aus Dresden der Stadt an der Elbe stets verbunden. Ein mobiles, interaktives micromuseum® zum Schaffen des beliebten Schriftstellers findet der Besucher am Albertplatz, dem Eingang zur Dresdner Äußeren Neustadt.

Entdecken Sie auf unserer Neustadt-Tour das Flair eines gewachsenen Stadtviertels mit vielfältigen  kulinarischen und kulturellen Angeboten.

Hier geht's zu unserer Dresdener Neustadt-Tour

Erleben Sie Dresden von seiner kreativen und geschmackvollen Seite!

Hier geht's zu unseren kulinarischen Stadtführungen in Dresden

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche