Vielfältige Kostproben im Dellviertel:

eat-the-world führt Kulinariker erstmalig durch das Duisburger Kultquartier

Duisburg/Berlin, den 11. Juli 2016 (w&p) – Leckereien in der Ruhrpott-Metropole: Mit eat-the-world können Hobby-Gourmets erstmalig kulinarische Kostproben im Duisburger Dellviertel genießen. Insgesamt sieben Probierportionen der unterschiedlichsten Art stehen auf dem Programm der rund dreistündigen Tour, die es ab dem 6. August 2016 erstmalig bei dem Online-Portal zu buchen gibt. Neben den spannendsten Gaumenfreuden erkunden die Tour-Teilnehmer auch die wichtigsten Attraktionen des Stadtquartiers. Bekannt ist das Viertel neben Restaurants und Cafés auch für seine kulturellen Einrichtungen sowie seine Grünflächen, die den Duisburgern als Naherholung dienen.

Die schmackhafte Exkursion durch das Dellviertel beginnt zunächst mit einer Spezialität aus einer richtigen Fischmanufaktur, die noch selbst räuchert und eigene Marinaden herstellt. Je nach Tagesfang kann die Kostprobe aus See, Fluss oder Meer stammen. Wie alle Restaurants und Geschäfte, die auf der Tour vorgestellt werden, ist auch dieses Traditionsgeschäft inhabergeführt. Weiter geht es deftig – denn im Anschluss steht der Halt an einer traditionellen Metzgerei auf dem Programm. Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gegründet, wird diese von der dritten Familiengeneration geführt. Gästen serviert das Team eine authentische Kostprobe ihrer hausgemachten Leberwurst. An der nächsten Station gibt es eine Test-Portion einer weiteren Institution des Viertels – einer Suppenküche, die derartig beliebt ist, dass die Kunden mittags regelmäßig Schlange stehen, um dort ihren Lunch einzunehmen.

Nach so vielen salzigen Genüssen ist es Zeit für etwas Süßes: Als Kontrastprogramm können sich die Besucher nämlich auf einen leckeren Apfelpfannkuchen in einem quirligen Museumscafé freuen, bevor es beim folgenden Stopp mit einem belegten Baguette aus einer original „Baguetterie“ weitergeht, die sich speziell auf die Köstlichkeiten zwischen zwei Brothälften spezialisiert hat. In einem angesagten Veggie-Lokal gibt es anschließend einen fleischlosen Leckerbissen. Dort warten nämlich vegane oder vegetarische Orientspezialitäten auf die Hungrigen. Abgerundet wird die Tour zu guter Letzt mit einer mediterranen Kostprobe von Antipasti in einem italienischen Kultrestaurant.

Bei der Erkundung des Dellviertels darf neben so vielen kulinarischen Eindrücken auch die Besichtigung der wichtigsten Attraktionen im Quartier nicht fehlen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel die im spätgotischen Stil erbaute Salvatorkirche sowie der markante Stadtwerketurm. Zudem entdecken Besucher das filmforum Duisburg, das den kulturellen Dreh- und Angelpunkt des Viertels bildet. Der Kunst widmet sich auch der Stopp am Lehmbruck Museum, das unter anderem durch seine moderne, gläserne Architektur und seinen Skulpturenpark mit insgesamt 40 Exponaten auffällt. Diese stammen unter anderem von Henry Moore und Meret Oppenheim.

Kulinarisch-kulturelle Tour Duisburg Dellviertel
Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch +49 (0)30 - 206 22 999 0 online unter
www.eat-the-world.com/duisburg.html

Wann: freitags ab 12 Uhr und samstags ab 11 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre


Hintergrund eat-the-world:
Spezialitäten der jeweiligen Region und die Lebensart der Einheimischen vorzustellen – dies war die Idee von eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth, nachdem sie von zahlreichen Auslandsaufenthalten zurückkam. Als großer Fan der kulinarischen Highlights Europas machte sie ihre Leidenschaft zum zentralen Punkt des Unternehmens und überzeugte bereits 2009 den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Dieser ehrte sie nach einer Präsentation mit dem Siegertitel beim angesehenen Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett“. Zu den Stationen der Führungen zählen Kult-Lokale ebenso wie Imbiss-Stände, Traditionsmetzgereien oder Back-Manufakturen. Oft kopiert aber niemals erreicht, ist eat-the-world heute Marktführer auf dem Gebiet kulinarischer Probiertouren und baut sein Angebot laufend aus. Neben zahlreichen deutschen Großstädten ist mittelfristig auch die Aufnahme von Metropolen im europäischen Ausland geplant. Insgesamt betreuen inzwischen 350 Tour-Guides 59 Touren in 25 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world GmbH auch als Franchise-Geber.

Presse-Bereich: www.eat-the-world.com/presse.html
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
Blog: www.eat-the-world.com/blog/

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Phanny Ngo, eat-the-world, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 19, mail: ngo@eat-the-world.com

Herausgeber:
eat-the-world GmbH, Am Sudhaus 2, D-12053 Berlin, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0,
Web: www.eat-the-world.com, Facebook: http://www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
 

Pressefotos

Sie finden die unten abgebildeten Fotos in hochauflösender Form zum Download. Bitte geben Sie als Quelle "eat-the-world.com" an. Sollten Sie hochauflösendere oder andere Fotos benötigen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid (Tel.: 030 206 22 999 0).

Vorschau Duisburg-Dellviertel-Tour

Hier klicken, um Ordner mit den o.a. Fotos zu öffnen

(Größe: ca. 19,4 MB, Nutzungsrecht: eat-the-world)
 

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche