Schlemmen wie Grönemeyer:

eat-the-world mit Premiere für Probiertour durch das Bochumer Ehrenfeld

Bochum/Berlin, den 27. Juli 2016 (w&p) – Mit eat-the-world können Fans von leckerem Essen künftig zum ersten Mal auch das Bochumer Ehrenfeld kulinarisch erkunden. Damit nimmt der Anbieter von Probiertouren bereits seine fünfte Exkursion im Ruhrgebiet ins Programm auf. Neben Bochum haben Interessenten die Wahl aus zwei Touren durch Essen sowie einer durch Dortmund. Zudem hatte das Unternehmen kürzlich ein neues Angebot im Duisburger Dellviertel verkündet. Die dreistündigen Spaziergänge durch Bochum wird es ab dem 20. August 2016 geben. .

Beginnen soll die Tour jeweils immer freitags und samstags am Engelbert-Brunnen. Von dort aus erkunden die Teilnehmer der Exkursion zunächst das Bermuda-Dreieck, das sich direkt südlich des Bochumer Zentrums anschließt und bei Nachtschwärmern traditionell sehr beliebt ist. Einen Kontrast dazu bildet das aufstrebende Ehrenfeld jenseits der Bahngleise. Dort sorgen Künstler und Akademiker für ein besonders kreatives Flair.

Die Eigenschaften beider Viertel spiegeln sich auch in der jeweiligen Gastronomie wider. Auf seiner Tour führt der Guide die Teilnehmer zu insgesamt sieben Cafés und Restaurants. Die durchweg inhabergeführten Gastro-Betriebe erwarten Besucher mit ihren jeweils besten Kostproben. Eine Portion Currywurst in einer echten Kult-Einrichtung darf auf keinen Fall fehlen. Bekannt wurde diese zum Beispiel durch die Empfehlung des wohl berühmtesten Vertreters der Stadt – Herbert Grönemeyer. Ein kulinarisches Gegenstück zu dem deftigen Snack bildet die Kostprobe von Sushi-Spezialitäten in einem angesagten asiatischen Restaurant.

Weitere spannende Einblicke bietet Besuchern eine Kochschule, in der die Teilnehmer kleine Probier-Häppchen in Form von spanischen Pintxos kosten dürfen, bevor es im Anschluss in eine echte Kaffee-Rösterei im Hipster-Stil weitergeht. Der weitere Verlauf der Tour wird süß: In einer kleinen, aber feinen Konditorei warten nämlich leckere Cupcakes auf Naschkatzen. Ein veganer Bio-Burgerladen beweist den Besuchern, dass sich Saté-Spieße auch mit fleischlosen Zutaten überaus lecker präsentieren können. Zu guter Letzt rundet der Besuch einer Eisdiele mit entsprechend erfrischender Kostprobe den Rundgang ab.

Neben der kulinarischen Seite kommt wie bei allen Touren von eat-the-world auch der Faktor Wissen nicht zu kurz. So erfahren die Kunden spannende Details zur Geschichte und den Besonderheiten der Quartiere. Zudem liegen einige der wichtigsten kulturellen Einrichtungen entlang der Route – darunter beispielweise das Schauspielhaus.

Kulinarisch-kulturelle Tour Bochum Ehrenfeld
Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch +49 (0)30 - 206 22 999 0 online unter
www.eat-the-world.com/bochum.html

Wann: freitags ab 11.30 Uhr und samstags ab 13 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre


Hintergrund eat-the-world:
Spezialitäten der jeweiligen Region und die Lebensart der Einheimischen vorzustellen – dies war die Idee von eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth, nachdem sie von zahlreichen Auslandsaufenthalten zurückkam. Als großer Fan der kulinarischen Highlights Europas machte sie ihre Leidenschaft zum zentralen Punkt des Unternehmens und überzeugte bereits 2009 den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Dieser ehrte sie nach einer Präsentation mit dem Siegertitel beim angesehenen Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett“. Zu den Stationen der Führungen zählen Kult-Lokale ebenso wie Imbiss-Stände, Traditionsmetzgereien oder Back-Manufakturen. Oft kopiert aber niemals erreicht, ist eat-the-world heute Marktführer auf dem Gebiet kulinarischer Probiertouren und baut sein Angebot laufend aus. Neben zahlreichen deutschen Großstädten ist mittelfristig auch die Aufnahme von Metropolen im europäischen Ausland geplant. Insgesamt betreuen inzwischen 350 Tour-Guides 61 Touren in 26 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world-GmbH auch als Franchise-Geber.

Presse-Bereich: www.eat-the-world.com/presse.html
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
Blog: www.eat-the-world.com/blog/

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Phanny Ngo, eat-the-world, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 19, mail: ngo@eat-the-world.com

Herausgeber:
eat-the-world GmbH, Am Sudhaus 2, D-12053 Berlin, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0,
Web: www.eat-the-world.com, Facebook: http://www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
 

Pressefotos

Sie finden die unten abgebildeten Fotos in hochauflösender Form zum Download. Bitte geben Sie als Quelle "eat-the-world.com" an. Sollten Sie hochauflösendere oder andere Fotos benötigen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid (Tel.: 030 206 22 999 0).

Vorschau Bochum-Ehrenfeld-Tour

Hier klicken, um Ordner mit den o.a. Fotos zu öffnen

(Größe: ca. 21,5 MB, Nutzungsrecht: eat-the-world)
 

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche