Wie passt der Aal in die Wurst?

Neue eat-the-world-Tour führt ab 7. Mai in Potsdam durch Holländisches Viertel

Potsdam/Berlin, im April 2016 - Es sprüht vor Charme - das Holländische Viertel im historischen Zentrum Potsdams. Einst für holländische Einwanderer und Gastarbeiter gebaut, haben sich hier heute kleine Läden und gemütliche Lokale etabliert. Die neueste kulturell-kulinarische Stadtführung von eat-the-world zeigt den Teilnehmern die schönsten Plätze dieses Viertels, unterhält mit Geschichten über die Einwohner und lässt Feinschmeckerherzen höher schlagen, wenn Leckereien wie Bulgur-Salat oder „Obst-Nuss-Ball“ gekostet und kulinarische Geheimnisse gelüftet werden. Jeweils freitags und samstags ab 10.45 Uhr, Premiere ist am 7. Mai, führen speziell geschulte Guides auf dem dreistündigen Spaziergang die Teilnehmer von der St. Peter und Paul Kirche bis zum Stadtkanal.

Wie in den anderen Städten, in denen diese Führungen stattfinden, liegt eat-the-world besonders eines am Herzen: Den Tour-Teilnehmern die Geschichten, das Leben, die Kultur der Menschen zu zeigen, die das Viertel prägen und gestalten. Eine wichtige Rolle spielt dabei, wie und was die Bewohner essen. Daher zeigt Franchise-Nehmerin Monika Damm kleine, authentische Lokale und Geschäfte, die das Leben im jeweiligen Stadtviertel exemplarisch repräsentieren. Kulinarische Genüsse gibt es unter anderem in einem Imbiss mit mediterranen Feinkostspezialitäten und einem Geschäft für Schokoladenkunstwerke. Ein Café, ein ungarisches Spezialitätengeschäft und eine traditionelle Bäckerei verwöhnen die Besucher mit Kostproben ihrer Produkte. In einem italienischen Restaurant gibt es etwas andere Pizza auf die Hand. Außerdem erfährt man in einem angesagten Regioladen, wie der Aal mit der Wurst zusammenhängt und kann die original Spreewälder Aalwurst auch gleich probieren. Vegetarier erhalten Alternativen.
Eine Prise Kultur, eine Messerspitze Genuss und ein großer Schuss spritziges Leben: Die kulturell-kulinarischen Tour durch das Holländische Viertel Potsdams ist unter  www.eat-the-world.com oder Tel: +49 (0) 331 - 201 77 66 buchbar. Die Reservierung ist bis eine Stunde vor Tourbeginn online oder telefonisch möglich.


Kulinarisch-kulturelle Tour Potsdam Holländisches Viertel
Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch +49 (0) 331 - 201 77 66 online unter
www.eat-the-world.com/potsdam.html

Wann: freitags und samstags ab 10.45 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre


Presse-Bereich: http://www.eat-the-world.com/pressemitteilungen.html
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
Blog: http://www.eat-the-world.com/blog/

Hintergrund eat-the-world:
Was is(s)t man in der Region und was zeichnet die Lebensart der Einheimischen aus? fragte sich eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth bei verschiedenen Auslandsaufenthalten. In New York (USA) hat sie gelebt und dort diese Art der Führung entdeckt. „Da ich ein großer Fan vom kulinarischen Europa bin, wollte ich das landestypische Essen verbunden mit dem alltäglichen Leben der Einheimischen herausstellen“, so das Ziel der Unternehmerin. Mit dieser Idee hat „eat-the-world“ den Verband Internet Reisevertrieb (VIR) überzeugt und den Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett 2009 gewonnen. Das Konzept von „eat-the-world“ ist bislang einzigartig. Es gibt kulinarische Führungen oder Tapas-Touren in verschiedenen europäischen Städten, aber oft sind es komplette Menüs in drei bis fünf verschiedenen Restaurants. Die Idee mit den kleinen, vielen repräsentativen Kostproben ist neu. Das Motto: Lern’ die Region über das Essen und die Menschen kennen. Touren von eat-the-world gibt es in vielen deutschen Großstädten, Führungen in weiteren Orten, auch im europäischen Ausland, sind geplant. Inzwischen betreuen mehr als 300 Tourguides 48 Touren in 20 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world GmbH auch als Franchise-Geber.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Katrin Buck, eat-the-world, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0, mail: buck@eat-the-world.com oder
Christiane Sohn, CS Communication, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel: +49(0)5223 - 65 41 31, mail: info@cscommunication.de


Herausgeber:
eat-the-world GmbH, Am Sudhaus 2, D-12053 Berlin, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0, Web: www.eat-the-world.com, Facebook: http://www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
 

Pressefotos

Sie finden die unten abgebildeten Fotos in hochauflösender Form zum Download. Bitte geben Sie als Quelle "eat-the-world.com" an. Sollten Sie hochauflösendere oder andere Fotos benötigen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid (Tel.: 030 206 22 999 0).

Vorschau Holländisches Viertel-Tour

Hier klicken, um Ordner mit den o.a. Fotos zu öffnen

(Größe: ca. 23,3 MB, Nutzungsrecht: eat-the-world)
 

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche