Wenn der Metzger Süßholz raspelt

eat-the-world ab 6. Mai mit zweiter kulinarisch-kultureller Tour in Bamberg

Bamberg/Berlin, im April 2016 - Gärtnern mitten in der Stadt? Brooklyn in Bamberg? Mussärol und Keesköhl? Was es damit auf sich hat, auf wie viele verschiedene Arten man Kaffee zubereiten kann und welche orientalische Süßigkeit am besten dazu passt, das erfahren Teilnehmer der neuen, zweiten kulinarisch-kulturellen Stadtteiltour in Bamberg. Ab dem 6. Mai führen geschulte Tourguides immer freitags ab 15 Uhr durch die Gärtnerstadt. 


Die großen Gartenflächen mit den gut erhaltenen, historischen Gärtnerhäusern inmitten der Stadt sind bundesweit einmalig und trugen wesentlich dazu bei, dass Bamberg UNESCO-Weltkulturerbe wurde. Auf dem dreistündigen Rundgang zeigt eat-the-world-Franchisenehmerin Maren Jensen Spuren der bis heute lebendig gebliebenen Gärtnerkultur. Die Teilnehmer schlendern entlang einer historischen Handelsstraße, verfolgen diearchitektonischen und städtebaulichen Veränderungen des Stadtteils im Industriezeitalter und erhalten einen Einblick in die Kinokultur.
Im kulinarischen Teil der Tour durch das grüne Viertel Bambergs stehen sieben Gastronomiebetriebe und Geschäfte auf dem Programm. Es gibt Leckeres auf die Hand verbunden mit interessanten Informationen in einer Süßholz-Metzgerei. Wussten Sie, dass Süßholz auch in Wurst und Schinken bis hin zum Senf verarbeitet wird? Ferner besucht die Gruppe ein Delikatessengeschäft, ein Vintage-Café mit schwedischem Flair und ein Restaurant mit regionaler Küche. Die Teilnehmer verkosten zudem verschiedene Sorten exquisiten Kaffees, auf unterschiedliche Art zubereitet, besuchen eine Traditionsbäckerei und probieren in einer Bioland-Gärtnerei tagesfrisches Gemüse direkt vom Feld.
Alle haben eines gemeinsam: Sie sind kleine, authentische, meist inhabergeführte Betriebe, die diesen Bamberger Bezirk prägen. „eat-the-world“-Gründerin Elke Freimuth: „Unser Anliegen ist es, den Tour-Teilnehmern das Leben, die Kultur, die Geschichten der Menschen näher zu bringen, die im Viertel leben. Dazu gehört auch und vor allem, was die Leute essen.“ Die Führungen sind sowohl für Touristen als auch für Einheimische interessant, eignen sich für Betriebsausflüge und werden auch als Gutschein gerne verschenkt.

Kulinarisch-kulturelle Tour Bamberg Gärtnerstadt
Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch +49 (0) 951 - 120 920 20 online unter
www.eat-the-world.com/bamberg.html

Wann: freitags ab 15 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre


Presse-Bereich: http://www.eat-the-world.com/pressemitteilungen.html
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
Blog: http://www.eat-the-world.com/blog/

Hintergrund eat-the-world:
Was is(s)t man in der Region und was zeichnet die Lebensart der Einheimischen aus? fragte sich eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth bei verschiedenen Auslandsaufenthalten. In New York (USA) hat sie gelebt und dort diese Art der Führung entdeckt. „Da ich ein großer Fan vom kulinarischen Europa bin, wollte ich das landestypische Essen verbunden mit dem alltäglichen Leben der Einheimischen herausstellen“, so das Ziel der Unternehmerin. Mit dieser Idee hat „eat-the-world“ den Verband Internet Reisevertrieb (VIR) überzeugt und den Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett 2009 gewonnen. Das Konzept von „eat-the-world“ ist bislang einzigartig. Es gibt kulinarische Führungen oder Tapas-Touren in verschiedenen europäischen Städten, aber oft sind es komplette Menüs in drei bis fünf verschiedenen Restaurants. Die Idee mit den kleinen, vielen repräsentativen Kostproben ist neu. Das Motto: Lern’ die Region über das Essen und die Menschen kennen. Touren von eat-the-world gibt es in vielen deutschen Großstädten, Führungen in weiteren Orten, auch im europäischen Ausland, sind geplant. Inzwischen betreuen mehr als 300 Tourguides 47 Touren in 20 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world GmbH auch als Franchise-Geber.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Katrin Buck, eat-the-world, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0, mail: buck@eat-the-world.com oder
Christiane Sohn, CS Communication, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel: +49(0)5223 - 65 41 31, mail: info@cscommunication.de


Herausgeber:
eat-the-world GmbH, Am Sudhaus 2, D-12053 Berlin, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0, Web: www.eat-the-world.com, Facebook: http://www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
 

Pressefotos

Sie finden die unten abgebildeten Fotos in hochauflösender Form zum Download. Bitte geben Sie als Quelle "eat-the-world.com" an. Sollten Sie hochauflösendere oder andere Fotos benötigen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid (Tel.: 030 206 22 999 0).

Vorschau Bamberg-Gärtnerstadt-Tour

Hier klicken, um Ordner mit den o.a. Fotos zu öffnen

(Größe: ca. 21,1 MB, Nutzungsrecht: eat-the-world)
 

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche