Schmeichelhaft für Herz und Magen:

eat-the-world mit romantischen Kulinarik-Touren zum Valentinstag 

Berlin, den 26. Januar 2017 (w&p) – Liebe geht durch den Magen: Das weiß auch das Berliner Unternehmen eat-the-world und bietet anlässlich des Tags der Liebe vier thematische Touren am diesjährigen Valentinstag an. Zum Preis von 35 Euro pro Person geht es in ausgewählten Vierteln Berlins, Hamburgs, Hannovers und Frankfurts zu den besten Leckerbissen, die den Teilnehmern buchstäblich das Herz erwärmen. Die Touren sind auch eine romantische Geschenkidee.

Anders als die regulären Kulinarik-Rundgänge, die überwiegend am Wochenende stattfinden, gibt es die Touren am 14. Februar 2017 an einem Werktag. Zudem starten die Exkursionen am späten Nachmittag, so dass auch Berufstätige in den Genuss der Angebote kommen können. Im Preis inkludiert ist neben jeweils sechs Kostproben auch ein Valentinsgetränk zum Anstoßen auf den Tag der Liebe. Besucht werden ausschließlich inhabergeführte Läden und Lokale, die ihre Speisen durchweg selbst zubereiten. Hintergrundwissen rund um das jeweilige Viertel sowie den Ursprung des Ehrentags für Verliebte runden das Erlebnis ab.

Berlin – Friedrichshain:
In Berlin führt die Tour zum 14. Februar durch das Kultviertel Friedrichshain. Sie startet um 16 Uhr und umfasst neben einem syrischen Café ein österreichisches Restaurant sowie ein Fachgeschäft für Schokoladen und Tartes. Auch ein mexikanisches Lokal sowie ein Weinlokal dürfen nicht fehlen.

Hamburg – St. Georg:
In Hamburg hält der Anbieter eine kulinarische Exkursion durch das Quartier St. Georg zwischen Hauptbahnhof und Alster bereit. Dort besuchen die Gäste unter anderem eine echte Kräuterlegende, ein orientalisches Süßwarengeschäft und ein verstecktes Café.

Hannover – Nordstadt:
In Hannover erleben Verliebte, was die vielseitige Nordstadt zu bieten hat und entdecken die zahlreichen verschiedenen Facetten des Stadtteils, wie zum Beispiel eine ehemalige Schokoladenfabrik als Mittelpunkt eines Chaotenviertels der 80er Jahre. Kulinarisch können Sie sich unter anderem in einem buntgemischten Bistro und einem quirligen Café verwöhnen lassen.

Frankfurt – Nordend:
Auch im Frankfurter Nordend können „Sweethearts“ eine kulinarische Tour anlässlich des Tags der Liebe unternehmen. Sie tauchen in den quirligen Stadtteil ein und erfahren zwischen Gründerzeitbauten viele bunte Kiezgeschichten. Besucht wird unter anderem eine alteingesessene Bäckerei. Zudem können die Teilnehmer arabische Spezialitäten genießen und eine Spezialität in einem italienischen Café probieren. Für den süßen Hunger gibt es den Besuch in einer echten Schokoladen-Manufaktur.

Informationen zu allen Touren finden sich unter:
www.eat-the-world.com/valentinstagsgeschenke.html


Hintergrund eat-the-world:

Spezialitäten der jeweiligen Region und die Lebensart der Einheimischen vorzustellen – dies war die Idee von eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth, nachdem sie von zahlreichen Auslandsaufenthalten zurückkam. Als großer Fan der kulinarischen Highlights Europas machte sie ihre Leidenschaft zum zentralen Punkt des Unternehmens und überzeugte bereits 2009 den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Dieser ehrte sie nach einer Präsentation mit dem Siegertitel beim angesehenen Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett“. Zu den Stationen der Führungen zählen Kult-Lokale ebenso wie Imbiss-Stände, Traditionsmetzgereien oder Back-Manufakturen. Oft kopiert aber niemals erreicht, ist eat-the-world heute Marktführer auf dem Gebiet kulinarischer Probiertouren und baut sein Angebot laufend aus. Neben zahlreichen deutschen Großstädten ist mittelfristig auch die Aufnahme von Metropolen im europäischen Ausland geplant. Insgesamt betreuen inzwischen 350 Tour-Guides 64 Touren in 27 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world-GmbH auch als Franchise-Geber.

Presse-Bereich: www.eat-the-world.com/presse.html
Web: www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
Blog: www.eat-the-world.com/blog/

Ansprechpartner für Medienvertreter:
 

Phanny Ngo, eat-the-world, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 19, mail: ngo@eat-the-world.com

Herausgeber:
eat-the-world GmbH, Am Sudhaus 2, D-12053 Berlin, Tel: +49(0)30 - 206 22 999 0,
Web: www.eat-the-world.com, Facebook: http://www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours
 

Menü
zur klassischen Website
Touren
Schnellsuche