Reiseerfahrungen kaufen

Gepostet von Elke unter Reise

paradise

(Foto: WisDoc)

Auf Reisen hat man normalerweise Zeit und sieht viele Dinge, die man sonst in seinem Alltag nicht zu sehen bekommt. Natürlich gibt es auch diejenigen, die nie ohne Laptop und Handy auskommen und von ihrer neuen Umgebung nicht so viel mitbekommen. Wir haben uns eine Studie angesehen, die aussagt, dass Erfahrungen sammeln langfristig glücklicher macht als neue Dinge zu kaufen. Dies gilt auch für das Reisen: Erinnern Sie sich vielleicht selbst an eine Reise, wo Sie sich z.B. verirrt haben, vom ausgetretenen Touristenpfad abgekommen sind und genau dies die Geschichte war, die Sie zu Hause leidenschaftlich erzählt haben?

Eine Studie sagt aus, dass man nicht Dinge, sondern Erfahrungen „kaufen“ sollte, da diese zu größerem und langfristigem Glück führen. Käufe wie Theaterkarten oder auswärts Essen verstärken das Wohlbefinden und führen zu einem Gefühl der Lebendigkeit. Das Wohlbefinden wird gesteigert, indem man psychologische Bedürfnisse befriedigt. Erfahrungen und ihre Erinnerungen produzieren langfristig mehr Glück als neue materielle Dinge. Wie kann das sein bzw. wie schafft man das?

Neue Einblicke = neue Erfahrungen

Reisen bricht Ihre tägliche Routine, Sie sehen neue Dinge und das Leben auf eine andere Art und Weise. Dies muss zu Hause nicht anders sein:

Sowohl auf Reisen als auch im Alltag ist es erfrischend und bereichernd, offen zu sein und neue Erfahrungen zu sammeln. Durch Zufall passiert oft das, was man nachher erzählt. Viele wissen, dass man im Urlaub die besten Erfahrungen sammelt, wenn man mal vom Weg abkommt und nicht von Attraktion zu Attraktion rennt. Seien Sie offen und lassen Sie die Dinge auch mal geschehen.

Weniger Technik

Die neue Technologie wie Handy und Laptop erlauben uns, ständig in Kontakt mit zu Hause zu sein. Dies kann dazu führen, das man nie richtig im Urlaub ist. Versuchen Sie, Ihre E-Mails nur 1-2 Mal die Woche zu checken und beschränken Sie Anrufe nach Hause auf Notfälle. Warum fahren Sie in Urlaub, wenn Sie die Hälfte der Zeit am Telefon oder am Laptop verbringen? Wer über Laptop Filme sieht, könnte auch ins örtliche Kino gehen oder wer über sein Laptop Musik hört, könnte auch in eine Bar gehen und sich örtliche Musik anhören. Erkunden Sie die örtliche Kultur. Zu Hause können Sie wieder Ihr ganzes Technologie-Equipment nutzen. Hier geht es auch darum, Gewohnheiten zu brechen und mal aufzuwachen. Reiseerfahrungen verlangsamen den Urlaub.

Die Entdeckung der Langsamkeit

Unser Alltag wird häufig auf Geschwindigkeit getrimmt. Wir hetzen zur Arbeit, essen schnell und erledigen teilweise mehrere Aufgaben auf einmal. Werden Sie auch mal langsam: Gönnen Sie sich im Urlaub wie im Alltag kleine Momente der Muße, Freude und Entdeckung.

Zeuge des Moments

Wenn Sie auf Reisen sind, möchten Sie dann Ihr Bankkonto prüfen oder bei facebook Ihre News checken? Im Zuge der elektronischen Kommunikation ist es sehr einfach geworden, in der virtuellen Welt zu sein. Auf Reisen sollte man Zeuge des Moments sein, ob Wandern, Städtetrip oder Reiten in der Steppe. Genießen Sie den Moment, wie er passiert und nehmen Sie am wirklichen Leben teil.

Natürlich ist das nur eine kleine Liste mit Dingen, die Ihre Erfahrungen bereichern können. Was haben wir vergessen? Was hat eine Ihrer Reisen Sie “gelehrt”?

Mein Lesetipp: Vagabonding von Rolf Potts

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar-Spielregeln: Wir freuen uns über Kommentare und Diskussionen. Kritik ist okay, aber unhöfliche und unanständige Kommentare werden gelöscht. Bitte keine URL in den Kommentaren setzen und bitte persönliche Namen oder Initialen benutzen und nicht den Firmennamen. Viel Spaß und danke, dass Sie sich an der Konversation beteiligen!

Diese HTML-Tags können Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>