Fuggerei Augsburg

Unsere Franchisenehmerin Christine Mitzkat aus Augsburg berichtet über das älteste Sozialsiedlungsprojekt weltweit. Sie selbst lebt in Augsburg und ist sehr an Kultur und Geschichte interessiert, vor allem wenn es um Ihre Lieblingsstadt Augsburg geht. Erfahren Sie von eat-the-world mehr über die Fuggerei und den ursprünglichen Sinn des Baus des sozialen Projektes.

Diesen Beitrag lesen…

Osterbräuche aus aller Welt

Bald ist es soweit! Ostern steht vor der Tür, der Osterhase hoppelt über den Rasen oder durch das Wohnzimmer und verteilt bunte Ostereier. Osterglocken blühen im Garten und Tulpen stehen auf dem Tisch. Wir von eat-the-world haben uns zu dieser Gelegenheit typische Osterbräuche aus anderen Ländern angesehen. Ein traditionelles Osterfest in Deutschland hängt bekanntlich eng mit der christlichen Tradition zusammen. An Ostern wird die Auferstehung Jesu Christi gefeiert. Das Osterei steht im weitesten Sinne für Fruchtbarkeit und neues Leben. Osterbräuche in Deutschland bestehen meist darin, dass man gemeinsam Ostereier bastelt, um sie an Zweige, ans Fenster oder an Sträuche im Garten zu hängen. Dann gibt es auch noch hartgekochte Eier die verspeist werden sollen. Der Osterhase versteckt diese kleinen Kunstwerke meist in einem ganzen Nest voller Osterleckerein und die Kinder machen sich auf die Suche danach.

Diesen Beitrag lesen…

 

Neukölln – wir lieben dich. Der Kiez hat sich in den letzten Jahren sehr verändert, vom gefürchteten Schandfleck Berlins ist Neukölln zum kulinarischen Entdeckerparadies geworden.  Seit einiger Zeit befindet sich nun schon unser Büro von eat-the-world - in 12053 Berlin im Sudhaus der historischen Kindl-Brauerei – im Herzen von Neukölln. Da wird es an der Zeit eine Tour durch den berühmt-berüchtigten Berliner Stadtteil zu entwickeln. Entdecken Sie das heutige Neukölln mit uns auf unserer kulinarischen Stadtführung ab dem 19. April 2015 und lassen Sie sich von seiner Vielfalt und Schönheit überzeugen.

Diesen Beitrag lesen…

Reeperbahn Führung(Foto: Wusel007)

Die Reeperbahn ist eine der berühmt-berüchtigtsten Straßen Deutschlands. Ihren Namen verdankt sie allerdings ihrer nautischen Verwandtschaft und ihrer Nähe zum Hamburger Hafen. Erfahren Sie auf einer Reeperbahn Führung mit uns von eat-the-world, wie die sogenannten Reepschläger auf der langen und geraden Straße Schiffstaue und Seile hergestellt haben. Nutzen Sie die Gelegenheit und erforschen Sie die sündigste Meile der Welt bei Ihrem Besuch auf einer Reeperbahn Führung! Es werden diverse Reeperbahn Führungen von Prominenten wie von der selbsternannten Bürgermeisterin St. Paulis, Olivia Jones, und von kompetenten Experten in ihrem Milieu angeboten.

Diesen Beitrag lesen…

Oldenburg Fußgängerzone(Foto: Corrodox)

Im schönen Oldenburg, der dritt größten Stadt Niedersachsens, befindet sich die älteste flächendeckende Fußgängerzone Deutschlands. Seit 1967 ist diese Fußgängerzone verkehrsberuhigt und Besucher und Anwohner können hier entspannt flanieren, bummeln oder schlemmen. Während zu dieser Zeit andere Städte häufig nur über eine einzelne autofreie Straße verfügten, ging Oldenburg mit einem guten Beispiel voran und weitete seinen auf Fußgänger ausgelegten Bereich auf eine ganze Zone aus, die den historischen Stadtkern umschließt.

Diesen Beitrag lesen…

März Gewinnspiel 2015

Der Frühling naht und bringt frischen Wind mit sich. Wir von eat-the-world bieten Ihnen passend zum Frühlingsanfang unsere neuen Stadtführungen durch Berlin und Hamburg an. Entdecken Sie mit uns zwei weitere bekannte Stadtviertel auf kulinarischen Wegen. Nutzen Sie jetzt die einmalige Chance und sichern Sie sich jeweils zwei Premierenkarten für unsere neuen Stadtführungen!

Diesen Beitrag lesen…

Holländisches Viertel Potsdam

Vier Straßenblöcke mit malerischen Häusern aus rotem Backstein, mit Fensterläden in grün-weiß geschmückt – das ist das Holländische Viertel mitten in Potsdam. Ein Stück holländische Heimat sollte Handwerker aus Holland nach Potsdam locken. Die heutige Mischung aus Galerien, Werkstätten, Kneipen, Cafés und kleinen Läden geben dem Holländischen Viertel ein Flair, das es bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt macht. Das Angebot der Geschäfte reicht von kulinarischen Spezialitäten über Mode und ausgefallene Geschenkartikel bis zu Accessoires. Für alle Potsdam-Besucher sollte Holländische Viertel unbedingt auf dem Programm stehen!

Diesen Beitrag lesen…

Eissorten

Die ersten Sonnenstrahlen erfreuen unser Gemüt, die Vögel beginnen, zu singen und ganz plötzlich ist er aus dem Winterschlaf erwacht: Der Wunsch nach einer großen, cremigen Kugel Eis (oder zwei, drei, vier…)! In Sachen Eissorten bleibt wirklich kein Wunsch offen. Uns Eisliebhabern wird mittlerweile alles geboten, was das Herz begehrt. Denn die Eismacher sitzen den Winter über nicht auf der faulen Haut, sondern kreieren eifrig neue Eissorten für uns. Manchmal sind diese Eissorten einfach nur zum Dahinschmelzen. Manchmal jedoch kommen auch recht skurrile Eissorten dabei heraus… Wir von eat-the-world haben für Sie eine Infografik erstellt!

Diesen Beitrag lesen…

Neuköllner Oper(Foto: Denis Apel)

Der Berliner Bezirk Neukölln steht für eine Vielfalt von Kulturen und eine Diversität von Kultur. Die Neuköllner Oper ist einer der kulturellen Hochburgen in Berlin. Hier wird die Oper einem breiten Publikum zugänglich gemacht, lebensnahe Inszenierungen bilden das Herzstück des Musiktheaters. Wir von eat-the-world zeigen Ihnen mehr!

Diesen Beitrag lesen…

Schärfste Chili der Welt
Es wird viel diskutiert über den schärfsten Chili der Welt, doch welcher ist nun wirklich der schärfste Chili der Welt? Jahrelang stand der Rad Savina mit 577.000 Scoville-Einheiten (SHU) als schärfster Chili der Welt im Guinnessbuch der Rekorde. Seitdem wurden viele Chilisorten gezüchtet, die um einiges schärfer waren. Dazu zählen unter anderem „Naga-Jolokia“ mit 855.000 SHU und „Naga Viper“ mit 1.382.118 SHU. Aber damit noch nicht genug, seit dem 14.11.2013 ist „Ed´s Carolina Reaper“ der schärfste Chili der Welt. Sie fragen sich, wie viele SHU der schärfste Chili der Welt misst?

Diesen Beitrag lesen…